Milopitakya

Die Internetausgabe „Russian Athens“ veröffentlicht weiterhin kulinarische Rezepte von Irina Fedotova. Heute haben wir ein Rezept für Milopitakya, griechische Apfelkuchen mit einer ungewöhnlichen Füllung. Losen mageren Teig mit Orangensaft. Köstlich!

Heute bieten wir Ihnen ein Rezept für mageres Backen an. Leckere Kuchen mit erstaunlicher Füllung mit Äpfeln und Orangen und krümeligem magerem Teig. Milopitakya griechisches Gebäck. Die Füllung für die Kuchen besteht aus Äpfeln und Orangen, aber es ist überhaupt nicht notwendig, eine solche Füllung herzustellen. Sie können einige Äpfel oder dicke Marmelade setzen.

REZEPT:

2 Orangen 25 Gramm Stärke 130 Gramm. Zucker 2 Äpfelsaft einer halben Zitronenkurkuma

Für den Test:

400-450 gr. Mehl 10 gr. Backpulver eine Prise Salz Vanillin 60 gr. Zucker 1/2 Teelöffel Zimt 150 gr. Orangensaft 40 gr. Brandy 100 gr. geruchloser Pflanzenöl Puderzucker

KOCHEN:

Für die Füllung die Orangen in Püree hacken und in einen Topf geben. Fügen Sie Maisstärke und Zucker hinzu, mischen Sie. Reiben Sie die Äpfel auf einer groben Reibe und legen Sie sie zu den Orangen, fügen Sie den Saft einer halben Zitrone und ein wenig Kurkuma hinzu, buchstäblich auf die Spitze eines Messers. Kurkuma wird für lebendige Farben benötigt. Die Mischung zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren 2 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Für den Teig Mehl, Backpulver, Salz, Vanillin, Zucker und Zimt mischen. Kombinieren Sie in einer anderen Schüssel die flüssigen Zutaten: Orangensaft, Brandy, geruchloses Pflanzenöl. Mehlmasse hinzufügen und den Teig kneten. Den Teig zu einer Schicht ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 8-9 cm mit einer Form oder einem Glas ausschneiden und mit Füllung füllen. Wir kneifen die Kanten gut. In ein Backblech auf das Pergament legen und ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Genieße deinen Tee!

Vergiss nicht, dir das Video anzuschauen





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}