Kämpfer flogen über Athen und erschreckten die Einwohner ziemlich

Eine gemischte Gruppe von Kämpfern, die an der Übung учνίοχος 21 teilnahmen, flog heute über Athen und erschreckte die Einheimischen ziemlich. Nach den Anrufen der Redaktion zu urteilen, dachten einige, es seien nicht die Türken?

Und was war das? Eine Verbindung von Militärflugzeugen flog über Athen.

Geschrieben von Pavlo Onoyko am Donnerstag, 22. April 2021

Wie sich später herausstellte, demonstrierten die Militärpiloten auf Befehl von Premierminister Kyriakos Mitsotakis ihre Fähigkeiten sieben Verbündeten Griechenlands, die den Luftwaffenstützpunkt Andravida besuchten, um an der multinationalen interdisziplinären Übung „21 INI“ teilzunehmen.

Der Premierminister hatte zusammen mit der politischen und militärischen Führung des Verteidigungsministeriums die Gelegenheit, die Kampf- und Abschreckungskraft der griechischen Streitkräfte aus erster Hand zu sehen. Er begrüßte die militärische Vertretung freundlicher Länder und beobachtete die beeindruckenden Flüge und Manöver von Kämpfern.

„Griechenland ist das Fundament für Stabilität und Sicherheit in der gesamten Region. Es ist der Protagonist bei Wettbewerben, aber auch bei Diskussionen. In der defensiven Eindämmung, aber auch in einer friedlichen Lösung“, sagte Kyriakos Mitsotakis in einer Erklärung.

Die jährliche INIOCHOS-Übung spiegelt die strategische Position Griechenlands im breiteren Mittelmeerraum und die enge Zusammenarbeit mit vielen Ländern in der Region wider, um Sicherheit und Frieden zu gewährleisten, sagte der griechische Generalstab in einer Erklärung.

In der gesamten Athener FIR finden Übungen statt, an denen Kämpfer von Rafale und Mirage 2000D aus Frankreich, F-16 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, F / A 18 Hornet aus Spanien und F-15 und F-16 aus Israel teilnehmen. Die Vereinigten Staaten schickten F-16, MQ-9-Drohnen und einen fliegenden KC-135-Tanker. Kanada nimmt am CGI – Air Weapon Managers System teil, und Zypern hat einen AW 139-Hubschrauber geschickt. Fünf weitere Länder nehmen als Beobachter teil: Österreich, Ägypten, Jordanien, Rumänien und Slowenien.

Die griechische Luftwaffe ist an allen Arten von Jägern in ihrer Flotte (F-16, M-2000, M-2000-5, F-4), Luftverteidigung, elektronischer Kriegsführung und unbemannten Luftfahrzeugen beteiligt. Die Marine nimmt mit Fregatten, Raketenpatrouillen, Artillerie, allgemeinen Hilfsschiffen, Marinehubschraubern und Flugzeugen, CH-47D Chinook-Hubschraubern teil.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure