Griechenland hat die muslimischen Hellenen vergessen

Kürzlich fand ein Treffen der Außenminister Griechenlands und der Türkei statt, nach dem die griechische Presse die Aussagen des griechischen Ministers Dendias Nikos als Reaktion auf die Angriffe seines türkischen Partners immer wieder begeistert beschreibt.

Ich muss sagen, dass der griechische Minister nur die selbstverständlichen Tatsachen zur Kenntnis genommen hat, d.h. Er sprach über die Verstöße der türkischen Seite gegen den Luft- und Meeresraum. Als Antwort sagte der türkische Kollege, dass „einst alle griechischen Inseln türkisch waren“ und beeilte sich hinzuzufügen, dass die Rechte der türkischen Minderheit in Thrakien angeblich verletzt worden seien.

Dr. Xanfopoulos über die Pontianer in der Türkei

Dr. Xanfopoulos über die Pontianer in der Türkei: Die Türkei erinnert sich an die Türken in Griechenland, gibt jedoch vor, nichts über die Hellenen in der Türkei zu wissen.

Geschrieben von Russisches Athen – Russisches Athen am Freitag, 23. April 2021

Der griechische Minister antwortete diplomatisch: „Wir haben keine Türken in Griechenland, aber es gibt muslimische Hellenen.“ So vergaß er heute wieder die Existenz der pontischen Hellenen auf Pontus, oder vielleicht wusste er es nicht. Als sie sich einmal in Trapezunt mit den Pontianern trafen, die seit dem Völkermord dort geblieben waren, nur weil sie natürlich gewaltsam zum Islam konvertiert waren, sagten sie zu mir: „Ihre Freaks sind Griechen. Schließlich sind nicht Ihre Türken hellenische Muslime, wir sind hellenische Muslime! “ Auf diese Weise beleidigte Dendias die Hellenen und „vergaß“, dass in unserer Zeit mindestens 10 Millionen unserer Landsleute, die muslimischen Hellenen, tatsächlich auf Pontus leben. Ich bereiste 43 Dörfer auf Ponte und sah diese Präsenz mit eigenen Augen. Alle diese Menschen sprechen einen alten Dialekt der modernen modernen griechischen Sprache. Wenn Dendias davon gewusst hätte, hätte er sagen sollen, dass Griechenland diesen pontischen Griechen in der Türkei nie nahe stand. Im Gegensatz dazu helfen die Türken ihrer türkischen Minderheit immer, sowohl finanziell als auch geistlich.

Die alten Griechen hatten ein Motto: „Lerne vom Feind!“ Leider haben die heutigen Griechen es längst vergessen.

Vorsitzender der Alumni-Vereinigung der ehemaligen UdSSR und Russlands

Mitglied des KSRS

Stadtratsabgeordneter Ag. Barbaren

Dr. Xandopulo Panayot





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure