"Coronavirus am ganzen Kopf": Jugendliche wurden vom Balkon mit Benzin übergossen

Ein unglaublicher Vorfall ereignete sich am Sonntagabend in der Metropolregion Vironas, als eine Frau zwei 15-jährige Mädchen angriff und von einem Balkon aus eine Dose mit brennbarer Mischung auf sie warf.

Laut in.gr befand sich eine Gruppe junger Mädchen unter dem Haus einer Frau, die Berichten zufolge über ihre Anwesenheit verärgert war. Irgendwann, anscheinend „nachdem der Siedepunkt erreicht war“, ging ein Bewohner des Hauses auf den Balkon und warf eine Dose Benzin auf die Jungs.

Die Mädchen riefen um Hilfe und wurden wenig später ins Krankenhaus gebracht, glücklicherweise mit leichten Verletzungen und Läsionen der Kopfhaut und des Gesichts.

Der Vater eines der beiden Mädchen erzählte protothema.gr von dem Vorfall. Der Mann betonte, dass Minderjährige „Verbrennungen an Gesicht und Kopf“ hatten und dass sie „die ganze Nacht im Krankenhaus verbracht haben“.

Der Vater eines Mädchens sprach und beschrieb den Vorfall, bei dem zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren verletzt wurden, und sagte, dass der Vorfall gestern um 20:38 Uhr stattgefunden habe. „Die Kinder spielten in der Nähe des Hauses und ich sah zu, als sie nach Hause kamen“, sagte er und fügte hinzu, „es war eine Gruppe von sieben Teenagern.“

Der Vater sagte auch, dass die 37-jährige Frau, die den Kanister auf die Kinder fallen ließ, behauptet, dass „es ihre Katzen waren, die ihn versehentlich fallen ließen“.

Laut protothema.gr ist diese Version jedoch falsch, da die Polizei bereits operative Maßnahmen vor Ort durchgeführt und herausgefunden hat, wie wirklich alles passiert ist.

„Die Behörden haben die ganze Nacht einen Bewohner des Hauses auf der Vironas-Polizeistation festgehalten, und unsere Kinder mit Verbrennungen waren im Krankenhaus“, sagte der empörte Vater.

Erinnern Sie sich daran, dass die Frau wegen gefährlicher Körperverletzung inhaftiert wurde und derzeit in die Staatsanwaltschaft gebracht wird.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}