Verhaftung von MdEP Yannis Lagos

MdEP Yannis Lagos wurde heute von Interpol-Beamten in seinem Haus in Brüssel festgenommen.

Gegen Lagos wurde ein europäischer Haftbefehl erlassen. Der Abgeordnete befindet sich derzeit in einem belgischen Untersuchungsgefängnis. Eine gerichtliche Entscheidung über seine Auslieferung an Griechenland muss innerhalb von 48 Stunden getroffen werden.

Yiannis Lagos wurde zu 13 Jahren Haft in einem griechischen Gefängnis verurteilt. Er wird beschuldigt, die kriminelle Vereinigung Golden Dawn (Χρυσή Αυγή) geführt und Waffen besessen zu haben. Als er in seinem Haus in Brüssel festgenommen wurde, legte die Polizei einen europäischen Haftbefehl vor. Am Vorabend des Europäischen Parlaments wurde Lagos die parlamentarische Immunität entzogen, berichtet ERT. Der ehemalige Abgeordnete twitterte:

Ich bin in einem belgischen Streifenwagen. Diebe, Atheisten und Gegner der Griechen bringen mich ins Gefängnis. Ich bleibe Christus und Griechenland treu.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure