Touristen können nicht widerstehen, Griechenland diesen Sommer zu besuchen

Die bekanntesten und beliebtesten Reisemagazine in Polen, „All Inclusive“ und „TRAVELER“ von National Geographic, preisen Griechenland diesen Sommer als ideales Reiseziel an und veröffentlichen beeindruckende Bewertungen der Ferien des Landes.

In Zusammenarbeit mit dem polnischen Außenministerium widmete TRAVELER die gesamte April-Ausgabe Griechenland, während All Inclusive Griechenland „in seiner ganzen Pracht“ sowohl auf dem Cover als auch in den Artikeln auf 15 Seiten des Magazins präsentiert.

Die Veröffentlichungen sprechen über Luxustourismus in Griechenland und enthalten auch einen Sonderbericht in der Kolumne des Herausgebers. Darüber hinaus ist das Land ein großartiger Ort für digitale Nomaden. Ein ausführlicher Artikel widmet sich diesem neuen globalen Trend.

Das Magazin richtet sich an anspruchsvolle Reisende mit höherem mittlerem Einkommen. Nahezu alle Artikel konzentrieren sich auf Luxusdestinationen, exotische Destinationen, Abenteuerreisen, Freizeit, Kultur und Mode.

Die Leserschaft ist zwischen 25 und 49 Jahre alt. Sie bevorzugt hochwertige Waren und Markenartikel, wählt teure Wohnungen und Luxusdienstleistungen und reist etwa drei bis vier Mal im Jahr (zur Arbeit oder im Urlaub).

Die polnische Ausgabe von National Geographic „TRAVELER“ widmete die April-Ausgabe Griechenlands und lobte Schönheit, Vielfalt, Natur, Sehenswürdigkeiten und Traditionen in insgesamt 16 griechischen Reisezielen: Kreta, Rhodos, Kos, Nisyros, Delphi, Tempi, Meteo, Dodekanes , Sithonia, Pilion, Peloponnes, Thessaloniki, Zakynthos, Athen, Hydra und Ägina.

Die Artikel inspirieren Sie, Ihren Urlaub in diesem gastfreundlichen Mittelmeerland zu planen. Sie bieten detaillierte Informationen und praktische Ratschläge zu Unterkunft, lokalem Essen, Transport und Besichtigungen in Griechenland.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure