Hacker „leeren“ Bankkonten per SMS

Die griechische Polizei schlägt Alarm, da Telefonbetrug im Land immer häufiger und Betrüger erfinderischer werden.

Mit einer ganz normalen SMS überzeugen Hacker ahnungslose Bürger, die Codes des elektronischen Bankgeschäfts zu ändern. Es gab einen Fall, in dem 1000 Euro von einem Frauenkonto gestohlen wurden.

Online-Kriminelle senden zunehmend SMS an ahnungslose Bürger und überzeugen sie, ihre E-Banking-Codes zu ändern, weil ihre Karte gesperrt ist. Gleichzeitig fügen sie einen Link hinzu, über den sie aufgefordert werden, neue Codes einzugeben.

Auf diese Weise erhalten die Betrüger Zugang zu den Konten der Opfer und leeren sie. Ihr letztes Opfer war eine Frau aus Ioannina, von deren Bankkonto tausend Euro abgebucht wurden.

Die von ipeirotika.gr veröffentlichte SMS enthält eine gefälschte Bank-Website und einen Link, der von Betrügern bereitgestellt wird, die von der Polizei gesucht werden. Seien Sie äußerst vorsichtig und geben Sie Ihre persönlichen Daten nicht an Fremde weiter. Geben Sie vor allem keine Codes von Bankkarten an!





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure