Ostern mit Hitze und afrikanischem Staub

Nach den neuesten Prognosedaten des Nationalen Observatoriums von Athen ist das Wetter am Osterwochenende schön, leicht bewölkt und ziemlich sommerlich. Dies bedeutet, dass die Bedingungen ideal für ein festliches Fest in der Natur sind.

Die Windgeschwindigkeit wird auf der Beaufort-Skala 4-5 nicht überschreiten, aber die Staubkonzentration in der Atmosphäre wird noch weiter zunehmen. Die Temperaturen werden aufgrund der Heißluftmassen im östlichen Mittelmeerraum auf hohe Werte ansteigen.

Insbesondere am Karsamstag (01/05) sowie am Ostersonntag (02/05) wird erwartet, dass die Temperaturen an einigen Stellen 35 ° C erreichen und sogar überschreiten, während sie in den meisten Teilen des zentralen und südlichen Landes erreicht werden 30 ° C. Die entsprechende Karte unten zeigt die maximalen Temperaturschwankungen in den 5 größten städtischen Zentren bis Ostersonntag (02/05).

Am Ostersonntag, dem 2. Mai, wird im ganzen Land leicht bewölktes Wetter erwartet. Winde wehen aus dem Süden mit einer Kraft von 4 Punkten. Ein weiterer Eintrag von afrikanischem Staub wird erwartet. Die Temperaturen werden in den meisten Teilen des Landes noch weiter ansteigen und 34–36 ° C erreichen.

Am Ostermontag wird leicht bewölktes Wetter vorhergesagt. Lokale Schauer werden am Nachmittag in den Bergen des zentralen und nördlichen Festlandes erwartet. Die Konzentration von afrikanischem Staub in der Atmosphäre im Südosten des Landes wird weiter zunehmen. Die Winde wehen von Westen / Nordwesten, von 3 bis 5 auf der Beaufort-Skala. Obwohl die Temperatur im Westen leicht sinken wird, wird sie in den kommenden Tagen in den zentralen und nördlichen Regionen hoch bleiben.

Quellen: Nationales Observatorium von Athen, worldweatheronline.com, windy.com, Xalazi.gr, Meteoclub.gr, Weather.gr, Hellenicweather.gr.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}