Neues OAED-Programm: Wer kann sich für eine Mitgliedschaft qualifizieren?

Am Freitag, den 7. Mai 2021, um 13:00 Uhr, wird ein neues Beschäftigungszuschussprogramm aktiviert, um 2.000 Arbeitslose in Attika und der südägäischen Region zu rekrutieren.

Ziel des Programms ist die Schaffung von 2.000 neuen Vollzeitarbeitsplätzen. Alle Begünstigten sind private Unternehmen, die in den oben genannten Bereichen tätig sind.

Das Beschäftigungsprogramm ist auf 12 Monate ausgelegt, und der monatliche Zuschuss für Löhne und sonstige Ausgaben beträgt 450 Euro für die Einstellung von Arbeitslosen und 550 Euro für die Einstellung von Langzeitarbeitslosen (über 12 Monate).

Bei den Begünstigten handelt es sich um Arbeitslose ab 30 Jahren, die mindestens einen Monat lang im OAED-Register eingetragen sind.

Um an dem Programm teilzunehmen, reichen interessierte Unternehmen Stellenangebote in elektronischer Form ein und geben dabei das Fachgebiet und das gewünschte Bildungsniveau an. OAED-Arbeitsberater benennen dann geeignete Kandidaten für das Unternehmen gemäß den erforderlichen Qualifikationen der offenen Stelle, und dann wählt das Unternehmen unter den Kandidaten aus und stellt Arbeitslose ein.

Das Gesamtbudget für das Programm beträgt 12.000.000 € und wird aus OAED-Mitteln finanziert.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure