Der Fahrer warf den Migranten aus dem Bus

Auf der Stadtbuslinie A11 ereignete sich ein Vorfall. Der Busfahrer warf einen ausländischen Passagier aus dem Fahrgastraum, um Platz für eine einheimische Griechin zu schaffen.

Der von sputniknews.gr erfasste Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag, als eine Frau einen Ausländer in der Mitte beider Sitze fragte, ob sie sich neben sie setzen könne. Wir werden daran erinnern, dass es im öffentlichen Stadtverkehr immer noch eine Maßnahme zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus gibt, wenn Passagiere „durch eins“ sitzen und es verboten ist, neben ihnen zu sitzen.

Der Ausländer lehnte ab, und die Frau wandte sich an den Busfahrer, der das Fahrzeug anhielt und sich mit dem Migranten stritt. Im Filmmaterial des Videos hört man ihn sagen: „Steh jetzt auf! Weil ich hier verantwortlich bin! Steh auf, gib einer Frau Platz! „





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure