Europatag auf der Akropolis gefeiert

In Anwesenheit der Präsidentin der Republik, Katerina Sakellaropoulou, fand am Sonntagmorgen, dem 9. Mai, die Feier des Europatags statt, die dieses Jahr mit dem 40. Jahrestag des EU-Beitritts Griechenlands zusammenfällt.

Die Feierlichkeiten werden von der Region Attika auf Initiative der Delegation der Europäischen Kommission in Griechenland organisiert, wie in der offiziellen Erklärung erwähnt. Im Zusammenhang mit der Verschärfung der Maßnahmen zum Schutz vor der Pandemie beschränkte sich die Feier auf das Anheben der griechischen Flagge und der Flagge der Europäischen Union auf dem heiligen Felsen der Akropolis.

Bei der Zeremonie wurde die Europäische Union durch die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Margaritis Shoinas, vertreten, und die Gegenwart wurde von Vertretern der staatlichen, politischen und militärischen Führung des Landes präsentiert.

Schau das Video:





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure