Führerschein: Es kommen dramatische Veränderungen

Der Gesetzesentwurf des Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr über die Ausbildung und Überprüfung von Fahrerkandidaten für die Ausstellung eines Führerscheins wurde zur öffentlichen Konsultation vorgelegt.

Der Gesetzentwurf zielt darauf ab, den Rahmen für die theoretische Prüfung und praktische Prüfung von Fahrerkandidaten für die Ausstellung von Führerscheinen zu reformieren, um Transparenz zu gewährleisten, die Integrität des Prozesses zu gewährleisten und das Verkehrssicherheitsniveau des Landes allgemein zu verbessern.

Es wird auch versucht, ein System zur Überwachung und Überwachung der theoretischen Prüfung und der praktischen Prüfverfahren sowie zur Bewertung der Kandidaten für Fahrerprüfer einzurichten.

Nach Abschluss der öffentlichen Konsultationen und der Aufnahme von Kommentaren wird der Gesetzesentwurf dem Parlament zur Abstimmung vorgelegt.

Die Hauptpunkte der neuen institutionellen Struktur zusammen mit den Mechanismen zur Erfassung historischer Fahrzeuge:

Identitätsprüfung in zwei Schritten und mit elektronischen Mitteln gemäß den Standards von gov.gr für theoretische Prüfungen. Probenahme der Identität des Fahrerkandidaten für die theoretischen Prüfungen: Ein Foto der Prüfungskarte des Bewerbers wird mit einem digitalen Foto verglichen, das beim Betreten des Prüfungszentrums mit einer speziell für diesen Zweck platzierten Kamera aufgenommen wurde. Somit ist ein bekanntes Phänomen gelöst, wenn eine andere Person als der Kandidat zu den Prüfungen kommt. Ein praktischer Test der Kandidaten wird von einem Prüfer durchgeführt, der nun auf dem Vordersitz des Beifahrers sitzt, während der Ausbilder auf dem Rücksitz sitzt. Dies verhindert, dass der Ausbilder das Fahren des Kandidaten während der Prüfung stört. Um Transparenz, Zuverlässigkeit und eine umfassendere Kontrolle der praktischen Prüfungen zu gewährleisten, sollte der gesamte Prüfungsprozess mit audiovisuellen Medien aufgezeichnet werden. Das Ministerium für Infrastruktur und Verkehr hat sich bereits an das Amt für den Schutz personenbezogener Daten gewandt, das bestätigt hat, dass diese Bestimmung im Gegensatz zu der problematischen Bestimmung im Gesetz von 2018 mit den allgemeinen Datenschutzbestimmungen im Einklang steht. Insbesondere wird die Verwendung einer tragbaren statt einer stationären 360o-Kamera bereitgestellt, die ein Mikrofon und eine spezielle austauschbare Speicherkarte aufweist, auf der der gesamte Prozess der praktischen Prüfung gespeichert ist. Die Kamera sollte die gesamte Kabine des Fahrzeugs und die Teilnehmer des Prozesses klar anzeigen. Ein integriertes Informationssystem wurde geschaffen, um alle Verfahren im Zusammenhang mit der Ausstellung und Erneuerung von Führerscheinen zu unterstützen und durchzuführen. Darüber hinaus wurde eine thematische Bank theoretischer Prüfungen eingerichtet, die im Ministerium für Infrastruktur und Verkehr tätig ist. Das Ergebnis der Prüfungen muss vorbereitet und im Register des Praxistests der Schule geführt werden. Dieses Register steht allen Beamten der Kategorien PE und TE offen. Eine private Registrierung ist ebenfalls möglich. Das Prüferregister wird zur Kontrolle und Überwachung der theoretischen und praktischen Prüfungen erstellt und geführt. Auf der Liste stehen auch Angehörige der griechischen Polizei sowie Beamte der Nationalen Direktion für Transparenz. Die Ausbildung der Prüfer und Aufsichtspersonen wird vom Nationalen Zentrum für öffentliche Verwaltung und Kommunalverwaltung durchgeführt. Das System zur Bewertung der Arbeit von Sachverständigen wird von der zuständigen Organisationseinheit des Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr bereitgestellt. Das Bewertungssystem wird von einem Mechanismus von Belohnungen und Strafen begleitet, der sogar zum Ausschluss aus dem Prüferregister führen kann. Zum ersten Mal sind besondere Bestimmungen vorhanden, um die Berücksichtigung besonderer Kategorien von Bewerbern zu erleichtern. Es gibt einen speziellen Studienführer und eine spezielle theoretische Prüfung für Personen, die die Schulpflicht nicht abgeschlossen haben, für Menschen mit Lernschwierigkeiten und für Personen mit internationalem Schutzstatus in unserem Land. Darüber hinaus gibt es spezielle theoretische Prüfungen für gehörlose und schwerhörige Kandidaten in griechischer Gebärdensprache und mit Untertiteln. Es ist auch vorgesehen, private Zentren zur Bewertung der Fähigkeiten und des Fahrtrainings für Menschen mit eingeschränkter Mobilität (mit dem staatlichen Zentrum „INIOCHOS“) einzurichten, damit behinderte Menschen nicht länger belastet werden.

+1: Jugendliche, die das 17. Lebensjahr vollendet haben, können an theoretischen und praktischen Fahrstunden in Fahrschulen teilnehmen und ein entsprechendes Zertifikat erhalten.

Mit 17 können sie theoretische Prüfungen ablegen.

Am Ende ihres 18. Lebensjahres können sich die Bewerber wie derzeit für einen praktischen Führerscheintest anmelden.

5 Momente für historische Autos

Teil B des Gesetzentwurfs enthält Rechtsvorschriften zur Zulassung und zum Verkehr historischer Fahrzeuge. Die Hauptpunkte des Vorschlags lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Bezeichnung eines Fahrzeugs als Träger von historischem Interesse.
Das entsprechende Zertifikat wird ausschließlich von Stellen ausgestellt, die in Griechenland DOA oder DOM oder DOPO für Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind, ernannt und / oder gesetzlich vertreten sind. Die oben genannten Behörden stellen alle 5 Jahre eine Konformitätsbescheinigung für ein Fahrzeug von historischem Interesse aus. Ausgabe von Verkehrsdaten (Kennzeichen und Sondernummern) durch Transport- und Kommunikationsdienste der Regionen.
Voraussetzungen: Ernennungsbescheinigung, Konformitätsbescheinigung, fahrzeugtechnische Inspektion, Ausschluss des Fahrzeugs aus dem Register der Verkehrsgenehmigungen des Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr. Es wird dann im Fahrzeugregister des Ministeriums von historischem Interesse registriert. Lizenzgebühr und Nummernschilder werden bezahlt. Die Bewegung von Fahrzeugen von historischem Interesse.
Sie werden gemäß den Artikeln 88 und 90 der Zivilprozessordnung vertrieben, sind versicherungspflichtig und können in einem kleinen Kreis verteilt werden. Mit Ausnahme von Fahrzeugen, die älter als 45 Jahre sind, fallen Verkehrsgebühren an. Bußgelder und Strafen
Bei Verstößen gegen die Verkehrsregeln (KOK) werden die von der KOK vorgesehenen Bußgelder verhängt, während bei Verstößen gegen dieses Gesetz Behörden (Vertreter oder von IOA, IOM, DOPO ernannt) und Fahrzeughalter mit einer Geldstrafe von 500 € belegt werden bis € 5.000 oder Kennzeichen für einen Zeitraum von 6 Monaten entfernt.

Der Gesetzentwurf zielt darauf ab, den Rahmen für die theoretische Prüfung und praktische Prüfung von Fahrerkandidaten für die Ausstellung von Führerscheinen zu reformieren, um Transparenz zu gewährleisten, die Integrität des Prozesses zu gewährleisten und das Verkehrssicherheitsniveau des Landes allgemein zu verbessern.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure