Die Polizei beschlagnahmt in Nea Smirni 40 Kilogramm Haschisch

Zwei 34- und 30-jährige Griechen und ein 33-jähriger Bulgare wurden von Beamten der Anti-Drogen-Polizeieinheit der Hauptstadt in der Region Nea Smirni wegen Besitzes und Drogenhandels festgenommen. Mehr als 40 Kilogramm Haschisch wurden von Drogendealern beschlagnahmt.

Die Verhaftung in Nea Smyrni wurde laut EL.AS. durchgeführt, nachdem Informationen über die Handlungen von drei Angeklagten bezüglich des illegalen Umlaufs großer Mengen Haschisch erhalten worden waren.

Bei der polizeilichen Durchsuchung wurden unter anderem die Häuser der Festgenommenen gefunden und beschlagnahmt: 35 kg und 500 g Rohhanf, 4 kg und 665 g verarbeiteter Hanf in Höhe von 10 605 Euro und 2 Autos.

Die drei Festgenommenen wurden in die Staatsanwaltschaft von Athen gebracht. Unter dem Artikel über den Handel und die Verteilung von Drogen in großem Umfang wurde ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure