Weißrussland: Roman Protasevich wurde festgenommen, dafür landeten sie dringend ein Verkehrsflugzeug in Minsk

Plötzlich änderte das Verkehrsflugzeug Ryanair Boeing 737-8AS, das von Athen nach Vilnius flog, plötzlich den Kurs und landete dringend auf dem Flughafen von Minsk. An Bord befand sich Roman Protasevich, der frühere Chefredakteur des in Weißrussland als extremistisch anerkannten Telegrammkanals.

Das Flugzeug erreichte die litauische Grenze mehrere zehn Kilometer lang nicht, als die Piloten angeblich die Bodendienste über die im Liner gepflanzte Bombe informierten. Der Präsident von Belarus gab persönlich den Befehl, das Flugzeug zur Landung am Flughafen Minsk zu schicken, obwohl der Flug dorthin weiter war als nach Vilnius. Zur gleichen Zeit flog ein MiG-29-Jäger in den Himmel, um das Raynair-Flugzeug zum Flughafen zu eskortieren.

Wie üblich war am Ende keine Bombe an Bord, aber der Oppositionelle, der in seiner Heimat mit der Todesstrafe rechnen konnte, wurde „sicher“ festgenommen. Was zu erwarten war, da Roman berichtete, er habe bemerkt, dass er sogar vom Athener Flughafen aus verfolgt wurde.

Für diejenigen, die vergessen haben, werden wir Sie daran erinnern. Roman Protasevich und Stepan Putilo werden beschuldigt, Unruhen organisiert zu haben. Gegen sie wurden gemäß drei Artikeln des Strafgesetzbuches Strafverfahren eingeleitet: Anstiftung zu rassistischer, nationaler, religiöser oder anderer sozialer Feindseligkeit oder Hass (Teil 3 von Artikel 130, bis zu 12 Jahre Gefängnis), Massenunruhen (Artikel 293, bis bis 3 Jahre Gefängnis), Organisation und Vorbereitung von Maßnahmen, die die öffentliche Ordnung grob verletzen oder aktiv daran teilnehmen (Art. 342., bis zu 2 Jahre Gefängnis). Das Untersuchungskomitee von Belarus kündigte zuvor die Übermittlung von Dokumenten an Polen über die Auslieferung der Administratoren des Telegrammkanals an, die sich beeilten, als extremistisch anerkannt zu werden.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}