Ein Drogendealer mit 58 kg Drogen wurde auf frischer Tat ertappt

Mitarbeiter der Attica Drug Enforcement Administration haben mit Unterstützung der Hafenbehörde von Patras einen 55-jährigen Bürger auf frischer Tat ertappt.

Laut ΕΛΑΣ versuchte der Häftling, in einem Anhänger des internationalen Frachttransports eine bestimmte Menge rohen und verarbeiteten Cannabis, den er zuvor aus Spanien nach Italien transportiert hatte, durch den Hafen zu importieren. Es wird angemerkt, dass der Mann Drogen in Kisten mit Keramikfliesen versteckte.

Insgesamt gefunden und beschlagnahmt:

54 Kilogramm 600 Gramm Hydrokulturhanf (Stinktier); 3 Kilogramm 880 Gramm verarbeiteter Hanf.

Das Fahrzeug und das Mobiltelefon wurden beschlagnahmt. Der Häftling wurde in die Staatsanwaltschaft von Athen gebracht.

Die Drogensendung wurde Berichten zufolge bei einer Inspektion bei der Einfahrt von Fahrzeugen in den Hafen von Patras gefunden. Autos und Lastwagen wurden mit einem Hund inspiziert, der illegale Substanzen aufdeckt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}