Chania: Vermisstes 11-jähriges Mädchen gestern tot aufgefunden

Letzte Nacht in Parigoria (Chania) ging ein 11-jähriges Mädchen gegen 20:00 Uhr spazieren und kehrte nicht zurück. Sie wurde nie wieder lebend gesehen.

Laut ZarpaNews.gr wurde die Leiche des Mädchens auf Steinen in der Nähe der Kirche des Heiligen Apostels gefunden. Was passiert ist und warum das Baby gestorben ist, wird durch die Untersuchung bestimmt.

Laut einem Korrespondenten von flashnews.gr auf Kreta wandte sich die Mutter des Mädchens erst heute um 8 Uhr morgens an die Polizei, nachdem ihre Tochter die Nacht nicht zu Hause verbracht hatte. An der Suche nach dem Mädchen beteiligten sich Polizei, Feuerwehr und Küstenschutzbeamte und durchkämmten buchstäblich das gesamte Gebiet. Die Drohne der Feuerwehr war ebenfalls beteiligt. Schließlich fanden sie ihren leblosen Körper in der Nähe von Agios Apostolos am Strand. Es wird angenommen, dass das Teenager-Mädchen aus großer Höhe auf die Felsen gefallen ist.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure