Eine weitere vermisste Ukrainerin wurde tot aufgefunden, diesmal in der Türkei

Die verstorbene Bergsteigerin aus Odessa wurde am Fuße des Berges Geiksivrisi (Türkei) tot aufgefunden, etwa einen Monat lang wurde nach ihr gesucht.

Das ukrainische Portal der Türkei berichtet über den tragischen Fund auf Facebook. Das letzte Mal war Yana Krivosheya am 2. Mai, um ihrer Mutter zu Ostern zu gratulieren. Sie plante, am 10. Mai nach Hause zurückzukehren, sie hatte eine Rückfahrkarte. Danach konnten sie sie laut Portal lange nicht finden:

Mehrere Wochen lang wurde Yana von verschiedenen Rettungsteams gesucht, sowohl lokale als auch ukrainische. Die Leiche wurde jedoch erst am 28. Mai bei Luftaufnahmen von einem Aufklärungsflugzeug der Gendarmerie gefunden.

Die Leiche der Ukrainerin wurde vom Such- und Rettungsdienst der Gendarmerie aus den Felsen geborgen und an das Institut für Gerichtsmedizin geschickt, um die genaue Todesursache von Yana zu ermitteln.

Unsere Veröffentlichung schrieb über eine andere tote ukrainische Frau, 29 Jahre alt Christine Novak, die seit Oktober 2020 gesucht wird. Der Tod fand sie in Italien, und die Leiche wurde erst vor wenigen Tagen entdeckt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure