Israel: Sieg über Coronavirus, Beschränkungen aufgehoben

Die israelischen Behörden gaben den Sieg über COVID-19 und die Aufhebung absolut aller Caranavirus-Beschränkungen mit Ausnahme einer bekannt.

Die beeindruckenden Erfolge im Kampf gegen die Pandemie haben eine stabile Lage und eine vernachlässigbare Anzahl von Krankheiten ermöglicht. Daher werden ab dem 1. Juni alle Einschränkungen aufgehoben, die Maske bleibt jedoch ein obligatorisches Attribut in den Räumlichkeiten. In der Sendung des Radiosenders Kan sagte ein Vertreter des israelischen Gesundheitsministeriums:

Verbleibende Beschränkungen werden nicht über das Ablaufdatum am 1. Juni 2021 hinaus erneuert. Die Notwendigkeit für den grünen Pass wurde entfernt und die Einschränkungen für den lila Standard wurden entfernt. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt in Kraft, bis etwas anderes entschieden wird.

Ab sofort sind Besuche von Personengruppen in unbegrenzter Zahl zu allen Veranstaltungen, Frei- und Sperrflächen, Attraktionen und Konzerten, Banketten und Feiern erlaubt. Bisher war dafür ein grüner Pass erforderlich, und die Aktivitäten von Institutionen und öffentlichen Einrichtungen waren nach dem lila Standard geregelt.

Neben Masken haben die Behörden bislang noch eine weitere, voll gerechtfertigte Einschränkung belassen – ein Reiseverbot für Bürger in Staaten, die im Hinblick auf die epidemiologische Lage ungünstig sind. Dazu gehören laut TASS die Ukraine, Äthiopien, Südafrika, Brasilien, die Türkei, Mexiko, Indien. Seit gestern hat sich diese Liste um 2 weitere Länder erweitert – der Pressedienst des israelischen Gesundheitsministeriums hat eine Erklärung abgegeben:

Das Gesundheitsministerium teilt mit, dass ab dem 31. Mai 2021 Argentinien und Russland in die Liste der Länder mit dem höchsten Risiko aufgenommen werden [заражения коронавирусом]… Die Regeln verbieten Bürgern und Einwohnern Israels, (außer in besonderen Fällen) in Länder mit maximalem Risiko zu reisen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure