Streikende Seeleute haben am Donnerstag den Fährbetrieb unterbrochen

Die Fährverbindungen zu den griechischen Inseln wurden am Donnerstagmorgen nach dem Streik der Seeleutegewerkschaft eingestellt, den das Gericht für illegal erklärte.

Gewerkschaftsmitglieder haben den Fährzugang im Haupthafen von Piräus blockiert und verhindert, dass jemand an Bord geht. Hunderte Passagiere mit Koffern versammelten sich im Hafen und behaupteten, die Fährgesellschaften hätten sie nicht über den Streik informiert. Zwischen den Passagieren und den streikenden Arbeitern kam es zu hitzigen Auseinandersetzungen, die fast zu Schlägereien wurden.

Die Gewerkschaft der Seeleute hat einen 24-Stunden-Streik ausgerufen, um gegen ein im Parlament debattiertes Arbeitsgesetz zu protestieren, von dem die Arbeiter behaupten, dass es ihre Rechte verletzt. Andere Gewerkschaften der Seeleute verschoben den Streik im Rahmen des Generalstreiks an diesem Tag auf den 10. Juni.

„Der heutige Streik wurde, wie Sie wissen, für illegal erklärt“, sagte der Minister für Schifffahrt und Politik der Inseln, Yannis Plakiotakis. „Eine Gewerkschaft zu wählen, um über das Gesetz hinauszugehen, ist eine falsche Taktik, die auf Passagiere abzielt und der Gewerkschaftsbewegung nicht dient.“

Er sagte, das Ministerium habe interveniert, woraufhin die Gewerkschaft nachgab und Passagiere einsteigen ließ. Am Ende legten die Fähren mit mehreren Stunden Verspätung die Segel.

Angesichts der schwierigen Situation auf dem Tourismusmarkt können solche Streiks die Situation der Touristen im Land deutlich verschlimmern. Wer würde bei klarem Verstand in ein Land gehen, in dem Gewerkschaften ohne Vorwarnung streiken?





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}