Wann wird die Ausgangssperre aufgehoben

Heute findet eine Sitzung des Expertengremiums statt, die drängende Fragen wie die Erlaubnis von Musik und überfüllten Feiern (Hochzeiten etc.) sowie die Aufhebung oder Lockerung des nächtlichen Bewegungsverbots beantworten soll, die gilt weiterhin als restriktive Maßnahme gegen das Coronavirus.

Fitnessstudios haben geöffnet, Geschäfte akzeptieren jetzt Kunden ohne Online-Besuchsbenachrichtigungen oder SMS, und es sieht so aus, als ob die Gesellschaft auch ohne Musik langsam zum „normalen Leben“ zurückkehrt. Die Telearbeit im öffentlichen und privaten Sektor ist so stark zurückgegangen, dass überfüllte Straßen und Verkehr viele Menschen aufrichtig bereuen lassen, dass die Sperrung … hinter ihnen liegt.

Die Ausgangssperre von 00:30 Uhr bis 05:00 Uhr bleibt in Kraft und scheint in absehbarer Zeit nicht aufgehoben zu werden. Zumindest, so ein Regierungssprecher, der das Thema „abgewiesen“ hatte, „wir haben das Virus noch nicht überwunden“ und müssen sich daher „mindestens bis Mitte Juni gedulden“.

Der Minister für Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis, sagte Ende Mai, dass die Regierung im Sommer keine Einschränkungen für den Nachtverkehr wünsche und glaubte, dass „es nicht zu spät sein wird, das Verkehrsverbot nach dem 15. Juni aufzuheben“. .

Sieben Monate Ausgangssperre
Das Nachtverkehrsverbot gilt ununterbrochen von November 2020 bis heute, seit fast 7 Monaten. Während dieser Zeit wurde die Startzeit der Ausgangssperre aufgrund der Öffnung von Restaurants und Cafés schrittweise von 21:00 Uhr auf 00:30 Uhr verschoben.

A. Pelonis Antwort auf die sofortige Aufhebung des Verbots ist bisher negativ, aber am Ende wird klar, dass es notwendig ist, einen „Horizont für seine Aufhebung“ zu bestimmen. Eine diesbezügliche Debatte wird voraussichtlich – immer vorbehaltlich verbesserter epidemiologischer Daten – in der zweiten Juni-Dekade beginnen. Es werden also in der Tat genügend Probleme mit Tourismus- und Gastronomiebetrieben um eins reduziert.

Trotzdem ist die Regierung bereit, die Ausgangssperre um eine halbe oder eine Stunde zu „kürzen“, also entweder ab 01:00 Uhr morgens oder ab 01:30 Uhr, so die Nachrichtenzusammenfassung des Senders Alfa.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure