Zweite Runde der Ausgabe von 200 Euro für Computer für Schüler

Am 10. Juni beginnt die zweite Runde der Ausgabe eines 200-Euro-Gutscheins für den Kauf eines Laptops oder Tablets.

Das Programm gilt für alle potenziellen Begünstigten, auch wenn sie keine genehmigten OPECA-Kindergeldempfänger sind. Bewerbungen für den zweiten Zyklus des Digital Care-Programms werden vom 10. Juni bis zum Gesamtprogrammende am 30. Juli 2021 eingereicht.

Der zweite Zyklus, der alle anderen Begünstigten umfasst, sollte ursprünglich am 5. Mai 2021 eröffnet werden, wurde dann jedoch auf den 31. desselben Monats verschoben und heute der 10. Juni als neuer Termin festgelegt.

Die OPECA weist in einer entsprechenden Mitteilung darauf hin, dass Bürger, die bei der Beantragung eines 200-Euro-Gutscheins auf Verfahrensprobleme stoßen, den Programm-Helpdesk betreten können: https://digital-access.gov.gr/voitheia.

So bewerben Sie sich

Bewerber betreten die Programmplattform mit ihren persönlichen TAXISnet-Codes und tragen die erforderlichen Daten ein. Der erste Zyklus erfordert die Sozialversicherungsnummer des Antragstellers (Α.Μ.Κ.Α.), einige Informationen über die Schule, die das Kind besucht (z dem Test werden Codes nach erfolgreichem Abschluss der Bewerbung zugesandt.

Nach Angaben des Bildungsministeriums werden Compliance-Prüfungen hauptsächlich im automatischen Modus durchgeführt, indem Informationen aus Registern und allen erforderlichen Informationssystemen staatlicher Stellen abgeglichen werden, wodurch die zeitaufwändige und bürokratische Überprüfung von Dokumenten für Hunderttausende von Dokumenten vermieden wird Anwendungen. Für den Fall, dass einige Daten nicht elektronisch bestätigt werden können, ist die Bereitstellung von Belegen erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.digital-access.gov.gr oder direkt auf der elektronischen Plattform zur Einreichung von Anträgen von Begünstigten unter https://beneficiary.digital-access.gov.gr.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure