200 € Gutschein – Runde 2: So beantragen Sie Laptops und Tablets

Ab heute (10. Juni) können Sie sich erneut für die Aufnahme in das Programm Digital Care bewerben, bei dem Sie einen Gutschein über 200 Euro für den Kauf eines Laptops und Tablets erhalten. Wie angekündigt, können sich Begünstigte ab heute für den zweiten Zyklus des Programms bewerben. Bewerbungen können vor dem allgemeinen Endtermin 30. Juli eingereicht werden. Die zweite Runde gilt für alle potenziellen Empfänger, auch wenn sie keine genehmigten OPEC-Kindergeldempfänger sind. Begünstigt sind insbesondere Familien mit unterhalts- oder pflegebedürftigen Kindern mit einem äquivalenten Familieneinkommen von bis zu 6.000 € pro Jahr, wobei die Kinder zwischen 4 und 24 Jahre alt sein müssen und eine der teilnahmeberechtigten Bildungsstufen besuchen müssen das Programm. Bei den geförderten technischen Geräten kann es sich um Tablets, Laptops, Desktop-Computer und auf Wunsch um einige Peripheriegeräte handeln. So bewerben Sie sich Zur Website digital-access.gov.grum sich vor der Bewerbung über das Programm zu informieren und herauszufinden, ob Sie berechtigt sind. Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Codes in der App an Taxisnet, und vervollständigen die Registrierung Ihrer Daten unter Angabe Ihrer persönlichen AMKA. Geben Sie Ihre Handynummer ein, um zeitnahe und vertrauliche Informationen vom Programm per SMS zu erhalten (z. B. Ihre Prüfcodes). Füllen Sie bei Bedarf grundlegende Informationen über den Rest der Familie aus (nur für Begünstigte der Runde B). Listen Sie auf, für wie viele und für welche Ihrer unterhaltsberechtigten Kinder Sie einen Scheck beantragen, und machen Sie Angaben zu deren Schulbildung. Bestätigen Sie Ihre Handynummer mit einem Einmalpasswort. Prüfen Sie sofort das Ergebnis Ihres Antrags und die Anzahl der Prüfungen, auf die Sie Anspruch haben. In Ausnahmefällen, wenn der elektronische Übergang nicht möglich ist und eine Überprüfung der Belege erforderlich ist, erhalten Sie eine SMS-Benachrichtigung über den Abschluss des Vorgangs.

Stellen Sie Quittungen aus und verwenden Sie diese zum Kauf geeigneter Geräte von einem der zugelassenen Programmanbieter.

Mit Gutscheinen im Wert von 200 Euro können Sie den Kauf folgender Warenkategorien subventionieren:

1. Kategorie 1: tragbare Tablets

2. Kategorie 2: Laptops.

• Unterkategorie 2.1: Laptops,
• Unterkategorie 2.2: Chromebooks,
• Unterkategorie 2.3: 2 in 1 (Laptops / Tablets)

3. Kategorie 3:

Desktops (Desktops, Monoblöcke)

4. Kategorie 4: Fest installierte Computerperipheriegeräte (Kategorie 3 Peripheriegeräte)

• Unterkategorie 4.1: Computermonitor,
• Unterkategorie 4.2: Maus,
• Unterkategorie 4.3: Computerkamera,
• Unterkategorie 4.4: Computer-Headset,
• Unterkategorie 4.5: Computerlautsprecher,
• Unterkategorie 4.6: Computertastatur

Auswahlkriterien für Familienmitglieder

Gutscheinbegünstigte müssen zusammen die folgenden drei Kriterien erfüllen:

Kriterium 1: Familien mit unterhaltsberechtigten Angehörigen oder Pflegekindern. Kriterium 2: Familieneinkommen bis 6.000 € Kriterium 3: Einige der unterhaltsberechtigten Kinder (oder Pflegekinder) im Alter zwischen 4 und 24 Jahren sollen an einem der für die Bildungsstufe akzeptablen Programme teilnehmen.

Für die Zwecke dieses Programms gelten die folgenden Personen als abhängig:

alle Kinder aus Familien im Alter von 0 bis 18 Jahren, unabhängig von Schulbildung, Angehörige Sie sind 19-24 Jahre alt, die in Griechenland oder im Ausland auf einem angemessenen Bildungsniveau studieren, Kinder mit einer Behinderung von 67% oder mehr bis zum Ende im Alter von 24 Jahren.

Pflichten und Prüfungen der Begünstigten

Die Begünstigten sind verpflichtet, die Geräte während der zweijährigen Gewährleistungsfrist bei durchgeführten Inspektionen zur Vorführung bereitzuhalten. Sie sind auch verpflichtet, das Kaufdokument zur Überprüfung aufzubewahren.
Im Falle einer Panne oder eines Unfalls, der das Gerät für die Reparatur / Funktion unbrauchbar macht, müssen die Begünstigten die erforderlichen Nachweise für den ursprünglichen Kauf aufbewahren. Der Weiterverkauf von Geräten während der 2-jährigen Garantie ist strengstens untersagt. Die Stichprobe konzentrierte sich hauptsächlich auf den Besitz und die Wartung von Geräten, die im Rahmen der Programmförderung erworben wurden. Darüber hinaus können die Förderfähigkeit der Begünstigten und insbesondere die Richtigkeit und Richtigkeit ihrer Finanzhilfeanträge überprüft werden.

Strafen bei Verstößen

Bei Verweigerung der Teilnahme an einem geplanten Audit oder Verweigerung der Übermittlung vorhandener Daten an die Prüfbehörden werden alle ausstehenden Zahlungen an den Lieferanten ausgesetzt, bis dieser am Audit teilnimmt und die erforderlichen Auskünfte erteilt. Erfolgt innerhalb von vier Monaten keine Antwort, gelten 100 % der an einen bestimmten Lieferanten geleisteten Zahlungen als überbezahlt. Die Rückerstattung der angegebenen Beträge mit Zinsen ab dem Tag ihrer Zahlung ist gemäß den Bestimmungen des Gesetzbuches über die Erhebung der Staatseinnahmen erforderlich.

Falls nach einer Prüfung Ergebnisse festgestellt werden, die auf die Ablehnung bestimmter Gutscheine und damit verbundener Zahlungen hindeuten, gelten die entsprechenden Beträge ebenfalls als ungerechtfertigt gezahlt. Überzahlte Beträge werden in einer Checkliste erfasst und von der zuständigen Behörde des Trägers genehmigt. Die abschließende Überprüfung gilt auch als Akt der Zurechnung. Die Rückerstattung erfolgt über den staatlichen Finanzdienst des für die Zahlung der Einkommensteuer zuständigen Lieferanten.

Stock Bilder von Depositphotos





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}