Impfung bettlägeriger Patienten mit Johnson & Johnson

Wie Gesundheitsminister Vasilis Kikilias bei einem offiziellen Briefing am 9. Juni mitteilte, wird die Impfung bettlägeriger Patienten zu Hause durchgeführt. Das verwendete Medikament ist der Johnson & Johnson-Impfstoff.

Impfungen werden nach Angaben des Ministers mit Hilfe von Privatärzten durchgeführt. Die Zahl der Impfungen wird voraussichtlich 100.000 überschreiten, während 23,7 % unserer Mitbürger bereits beide Dosen des Impfstoffs erhalten haben, so der Gesundheitsminister. Ein Regierungssprecher betonte, dass die Zahl der Covid-Fälle in allen Regionen zurückgegangen sei.

Herr Kikilias sagte auch, dass jetzt mehr als 400.000 Menschen geimpft werden, mit Pfizer (ca. 240.000 Dosen), Johnson & Johnson (ca. 96.300) und Moderna.

Es sei darauf hingewiesen, dass derzeit 6.430.792 Impfstoffdosen verabreicht wurden. Darüber hinaus wurden 4.084.134 Personen mit einer Einzeldosis geimpft (Durchsatzrate 39 %) und 2.488.302 Personen schlossen die Impfung ab (Durchsatzrate 23,7%).





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}