Aus dem Vorgarten der Kirche wurde … eine Bar

In der Nacht auf Samstag, 12.06., verwandelten Unbekannte die Kapelle des Agios Mandilios in Nigrit (Serres) in eine Bar.

Am Sonntagmorgen wurde der stellvertretende Bürgermeister des Amtes für Bevölkerungsschutz und Reinigung der Gemeinde auf den Vorfall aufmerksam und traf am Ort des Vandalismus ein. Das Bild der Party sorgte für Empörung: Überall verstreut lagen Gläser und Flaschen mit Alkohol und Getränken, Plastik-Einweggläser, Zigarettenstummel, gebrauchte Servietten und mehr, wie auf den von nfonews24 veröffentlichten Fotos zu sehen ist. Junge Leute hatten Spaß bis zum Morgen, tranken Getränke und machten laute Musik.

Die Zivilschutzabteilung der Gemeinde hat in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Nigrita und freiwilligen Bürgern damit begonnen, die Umgebung des Tempels zu säubern.

„Mit welchem ​​Recht haben diese „überalterten Kinder“ hier so hemmungslosen Spaß gehabt? Gleichgültigkeit? Gedankenlosigkeit? Nichts rechtfertigt die Schändung dieser heiligen Stätte, einer wunderschönen Kirche, die von den Einheimischen, die sie freiwillig reinigen und pflegen, sehr geschätzt wird! Es ist notwendig, diejenigen zu bestrafen, die die Grundlagen der Gesellschaft nicht respektieren!“ – hat den Vizebürgermeister in einem Posten geschrieben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure