Wird ein Ausweg aus der Sackgasse gefunden: Das bevorstehende Treffen in Genf ist entscheidend

Am Mittwoch findet das weltweit erwartete erste persönliche Treffen der beiden Präsidenten – Wladimir Putin und Joe Biden, die im Januar dieses Jahres ihr Amt als Staatsoberhaupt angetreten haben – statt. Beide Machtführer sprechen von einem festgefahrenen Verhältnis.

Am Sonntag sagte der amerikanische Präsident, er stimme Putin zu – die Beziehungen zwischen den Ländern seien auf dem niedrigsten Niveau. Die Spannungen, so Biden, bestehen in einer Reihe wichtiger Themen, von Menschenrechten bis zur Ukraine und von angeblicher russischer Einmischung in die US-Präsidentschaftswahlen bis hin zu Hackerangriffen. Daher ist das erste persönliche Treffen der beiden Präsidenten am Mittwoch entscheidend.

Auf eine Frage eines Journalisten aus Cornwall nach dem G7-Gipfel kommentierte der amerikanische Präsident Putins Äußerung gegenüber NBC News vor wenigen Tagen, die Jahre der „bilateralen Beziehungen“ hätten sich „verschlechtert“ bis zu dem Punkt, an dem sie „an ihre Grenzen gestoßen“ seien .“

„Ich denke, er hat Recht, dass wir ganz unten sind.“

Joe Biden kommentierte auch die Entscheidung, nach dem Treffen eine separate Pressekonferenz abzuhalten:

„Wir konkurrieren nicht darum, wer bei einer Pressekonferenz besser abschneidet oder einen anderen in eine schwierige Position bringt. Ich werde die Bedingungen, die wir zur Verbesserung der Beziehungen festgelegt haben, sehr deutlich machen (…). Wir suchen keinen Konflikt. Ich werde klären, wie meiner Meinung nach das Treffen aus meiner Sicht gelaufen ist, und er wird dasselbe tun.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}