5 Geheimnisse einer guten Wassermelone

Es ist Zeit für Wassermelonen, die in den Regalen von Supermärkten und Lebensmittelgeschäften aufgetaucht sind, die, wie Sie sehen, das Auge erfreuen und Sie dazu anregen, eine saftige und kühle Scheibe zu probieren, die Ihren Durst in der Hitze perfekt löscht.

Wie Sie wissen, Sommer = Wassermelone. Es gibt keine andere Frucht (Beere), die von allen Verbrauchern, von klein bis groß, die gleiche uneingeschränkte Anerkennung erhalten würde.

Manchmal ist es jedoch nicht immer möglich, eine süße und saftige Wassermelone zu wählen, dh „einmal“ und es ist immer eine „Lotterie“, deren Ergebnis erfreuen und enttäuschen kann (und manchmal sogar schaden kann! ).

Beginnen wir damit, wie man die richtige große Wassermelone auswählt.

Hier sind einige einfache Geheimnisse.

Achten Sie auf den gelben Teil der Beere. Dies ist das Fass der Wassermelone, auf dem sie auf dem Feld wuchs, bis es an der Zeit war, sie von der Melone zu sammeln.

Bei reifen Wassermelonen ist dieser Fleck „cremegelb“ oder sogar „orangegelb“. Auf der anderen Seite haben „unreife“ Wassermelonen in diesem Stadium eine weißliche Farbe.

Suchen Sie nach braunen Markierungen
Sie zeigen, dass Bienen die Bestäuber der Blüte viele Male berührt haben. Je mehr Bienen dies tun, desto süßer ist die Wassermelone.

Wie man das Geschlecht einer Wassermelone, ein „Junge“ von einem „Mädchen“ unterscheidet
Nur wenige Leute wissen davon, aber Hersteller unterscheiden Wassermelonen nach „Geschlecht“. „Jungen“ sind beispielsweise größer, haben eine längliche Form und sind saftiger. „Girls“ sind runder und süßer im Geschmack. Mädchen auf der dem Stiel (Schwanz) gegenüberliegenden Seite haben einen breiteren braunen Fleck. Für „Jungs“ ist es praktisch ein kleiner Punkt.

Bei Wassermelonen kommt es auf die Größe an
Bevorzugen Sie weder groß noch klein. Wählen Sie aus denen, die mittelgroß sind. Aber das Wichtigste ist, das Gefühl zu haben, dass es schwerer ist, als es für seine Größe scheint.

Achten Sie auf den „Pferdeschwanz“
Wenn es trocken ist, ist die Wassermelone reif. Wenn es jedoch grünlich ist, wurde die Wassermelone wahrscheinlich vorzeitig aus der Melone entfernt.

Und zum Schluss noch wichtige Informationen. Wie kann man eine Wassermelonenvergiftung vermeiden?

Sie können sich nicht nur mit „Nitrat“ ​​-Wassermelone vergiften. Auch eine bakterielle Infektion, die von außen in eine „gesunde“ reife Wassermelone eingedrungen ist, kann zu einer Vergiftung führen. Gehackte und geschnittene Beeren sind eine potenzielle Gefahr. Schließlich wissen wir nicht, ob das Messer, mit dem der Schnitt gemacht wurde, sauber war, ob sich der Verkäufer die Hände gewaschen hat und wie lange die geschnittene Wassermelone auf der Straße verbracht hat.

Wenn Sie sich also für den Kauf einer Wassermelone entscheiden, bitten Sie den Verkäufer nicht, sie zu schneiden, sondern nehmen Sie sie im Ganzen mit nach Hause. Um eine Vergiftung zu vermeiden, kaufen Sie es nicht bei Verkäufern auf der „Straße“ oder auf dem spontanen Markt.

In zentralisierten Märkten werden Melonen und Kürbisse Labortests unterzogen, über die dem Verkäufer ein Zertifikat ausgestellt wird. Auf Wunsch kann sich jeder Käufer damit vertraut machen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure