Russland: Impfung oder Arbeit

Russen, die sich impfen lassen, dürfen von der Arbeit suspendiert werden, sagte Anton Kotjakow, Minister für Arbeit und Sozialschutz, am Samstag bei einem Treffen mit Reportern.

Die Aussetzung gilt nach Angaben des Ministers für die Dauer der Impfpflicht:

„Wenn in der Region eine hygienische ärztliche Verordnung über die obligatorische Impfung für bestimmte Kategorien von Arbeitnehmern vorliegt, kann ein ungeimpfter Mitarbeiter entfernt werden. Die Entscheidung, vorbeugende Impfungen bei epidemischen Indikationen durchzuführen, wird von den leitenden Sanitätsärzten der Untertanen getroffen , eine solche Entscheidung wird auf regionaler Ebene getroffen. Laut Seuchenindikatoren wird sie akzeptiert, dann wird für Arbeitnehmer, die im entsprechenden Dokument genannt werden, die Impfung obligatorisch.

Anton Kotyakov stellte fest, dass der Arbeitnehmer in Ermangelung objektiver Gründe für die Verweigerung der Impfung von der Ausübung seiner Dienstpflichten ohne Bezahlung suspendiert wird, teilt TASS mit. Die Liste der Berufsbereiche, die vom Chefsanitäter der russischen Hauptstadt erstellt wurden und deren Arbeitnehmer geimpft werden müssen – öffentliche Gastronomie, Handel, Wohnungs- und Kommunaldienste, Verkehr, Theater und Kinos, Gesundheitswesen, soziale Dienste, Bildung, Schönheitssalons und Fitness Vereine.

Natalya Peryazeva, Vorsitzende des Expertenrats für die Entwicklung von Social Entrepreneurship in der Staatsduma, sagt:

„Die Situation entwickelt sich rasant: Bis vor kurzem schmiedeten wir Pläne für das Wochenende, jetzt sind viele Social Entrepreneurs buchstäblich in Panik, um ihre Teams und Unternehmen zu retten die Spitze.“

In den letzten Tagen hat die Zahl der Infektionen mit der Coronavirus-Variante Delta im Land Rekorde gebrochen. Am vergangenen Tag wurden in Russland 17.906 neue Fälle und 466 Todesfälle registriert.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}