Belgien: Mit Maschinengewehr gegen Virologenologist

In Belgien ist der 46-jährige Scharfschütze Jürgen Konings mit einem Waffenarsenal aus der Kaserne geflohen, um mit dem Chefvirologen des Landes fertig zu werden. Nach einem Monat intensiver Suche wurde er tot aufgefunden.

Mehr als einen Monat lang gelang es dem Belgier Rambo, sich vor den Behörden zu verstecken, schreibt The Spectator Index auf Twitter. Am 17. Mai verließ der Schießlehrer Koning die Kaserne und nahm ein Maschinengewehr, 4 Panzerabwehrraketenwerfer und eine kugelsichere Weste mit. Jürgen sagte, dass er aufgrund von COVID-19 beabsichtige, Virologen zu vernichten. Die belgischen Sicherheitsdienste setzten ihn auf eine Fahndungsliste mit dem Vermerk „ernsthafte Bedrohung“.

Das Hauptziel des Fanatikers war Mark Van Ranst, Belgiens führender Virologe. Am Tag seiner Flucht aus der Kaserne wartete der Scharfschütze drei Stunden lang in der Nähe seines Hauses auf den Professor. Van Rast musste mit seiner Familie in ein Tierheim flüchten, in das die Polizei ihn brachte. Er schrieb in sozialen Netzwerken, Drohungen machten ihm keine Angst und stellte fest, dass die Ablehnung von Quarantänemaßnahmen und Impfungen oft mit Rassismus und Lobpreisung von Gewalt einhergeht.

Einen Monat lang waren die Behörden nicht in der Lage, den gesuchten Koning ausfindig zu machen. Für vergebliche Durchsuchungen wurden 650 Tausend Euro Steuergelder ausgegeben: für den Einsatz eines NH90-Kampfhubschraubers, gepanzerte Fahrzeuge und zusätzliche Zahlungen für Soldaten für den Dienst am Wochenende.

Am 20. Juni veröffentlichte The Spectator Index einen Beitrag: „Der des Rechtsextremismus angeklagte und gesuchte belgische Soldat Jürgen Konings wurde tot aufgefunden.“

In einem der Briefe, die Jürgen Konings vor seinem Tod hinterlassen hat, schreibt er: „Ich kann nicht mehr in einer Gesellschaft leben, in der uns Politiker und Virologen alles genommen haben.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}