Der griechische Premierminister bittet die Hierarchen um Hilfe help

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis fordert die Hierarchen der griechisch-orthodoxen Kirche auf, bei der Impfkampagne zu helfen.

Der Ministerpräsident ist sich sicher, dass ihr Appell an die Gläubigen während der Predigt vielen helfen könnte, die richtige Entscheidung zu treffen, berichtet die Zeitung Romfei. Bei einem Treffen mit Metropolit Maxim von Janina in Ioannina dankte Mitsotakis ihm im Namen der Regierung für seinen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus. Er forderte ihn auf, weiterhin im schwierigen Kampf gegen die Pandemie zu helfen und dabei seinen Einfluss und seine Fähigkeiten zu nutzen. In Ansprache an Metropolitin Ioannina sagte der Premierminister:

„Bitte, Eminenz, sagen Sie in Ihrer nächsten Predigt, dass Sie nicht wollen, dass jemand nicht geimpft wird. Indem Sie offen und klar sprechen, schützen Sie Ihre Herde, vor allem unsere älteren Mitbürger. Und all diejenigen, die in der ersten Welle nicht geimpft wurden, sollten sich jetzt beeilen, da sie sehen, dass Impfstoffe nicht nur wirksam, sondern absolut sicher sind.

Der griechische Premierminister ist zuversichtlich, dass die Hierarchen der griechisch-orthodoxen Kirche während der Predigt die gläubigen Menschen zur Impfung ermutigen sollten. Er bat sie, einen solchen Appell an die Gläubigen zu richten.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure