Die Heimassistentin hat 51.000 Euro in die Finger bekommen

Die Haushälterin hat das Bankkonto der Gastgeberin geleert, indem sie ihr 51.000 Euro gestohlen hat.

Gestern Mittag wurde in der Gegend von Pieria eine Frau wegen Diebstahls und Betrugs festgenommen.

Die Inhaftierte arbeitete zeitweise als Haushälterin im Haus einer älteren Frau, zu der sie ein Vertrauensverhältnis aufgebaut hatte. Als sie sich allmählich näherten, gelang es der Putzfrau, sie dazu zu bringen, die Bankkarte der Gastgeberin zu beschaffen. Danach begann sie, verschiedene Geldbeträge vom Konto abzuheben, insgesamt 51.471,58 Euro.

Bei der Durchsuchung im Haus der Haushaltshilfe wurden ein Betrag von 600 Euro und ein Staubsauger gefunden und beschlagnahmt, den sie, wie sich herausstellte, mit dem von der gestohlenen Karte abgezogenen Geld kaufte. Die Bankkarte wurde dort gefunden, wo die Frau sie versteckt hatte.
Der Gefangene wird dem Staatsanwalt des erstinstanzlichen Gerichts in Katerini übergeben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}