Gefälschte Fahrschulunterlagen für Fahranwärter

Der Fahrlehrer hat für die Fahrschüler der Fahrschule in Ioannina Unterlagen gefälscht und im Original bei den zuständigen Behörden eingereicht.

Der „Organisator“ der Fälschung und des Betrugs war der Besitzer einer Fahrschule in Ioannina, der die Unterschriften seiner geschulten Kunden mit einem gefälschten Siegel eines ehemaligen Mitarbeiters der städtischen KEP beglaubigte und überreichte gefälschte Dokumente in ihrem Namen an die Transportabteilung!

Die Polizeibeamten, die im Rahmen der erhaltenen Informationen eine methodische Untersuchung durchführten, stellten fest, dass der Instruktor die Papiere von mindestens fünf Fahranwärtern gegen eine Gebühr gefälscht und dem zuständigen Dienst der regionalen Niederlassung von Ioannina übergeben hat.

Lehrer Fahrschulen festgenommen und dem Staatsanwalt des erstinstanzlichen Gerichts von Ioannina wegen mehrfacher Fälschung vorgeführt.

Im Büro der Fahrschule ein gefälschtes Siegel, zwei Kundendokumente mit gefälschtem Siegel vom 24.06.2021, ein gefälschtes Siegel der Epirus Verkehrs- und Kommunikationsabteilung sowie ein Bewerberverzeichnis für Fahrer, das ebenfalls eine Fälschung aufweist Stempel, beschlagnahmt.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure