Ein tödlicher Kampf zwischen Impfstoffen und dem Virus – wer wird gewinnen

Bis heute wurden weltweit mehr als 3,19 Milliarden Dosen von Coronavirus-Impfstoffen hergestellt. Dies ist die größte Impfkampagne in der Geschichte der Menschheit.

Laut Bloomberg beträgt die durchschnittliche tägliche Impfrate in 180 Ländern etwa 39,4 Millionen Impfdosen pro Tag. Die Gesamtzahl von 3,19 Milliarden Dosen entspricht einer vollständigen Impfung von 20,8 % der Weltbevölkerung. In den Vereinigten Staaten wurden bisher 331 Millionen Dosen verabreicht, mit einer durchschnittlichen täglichen Impfrate von 1,04 Millionen Dosen in der vergangenen Woche.

Ein Problem bleibt jedoch die ungleichmäßige Verteilung von Medikamenten – die Impfkampagne in reichen Ländern ist 30-mal schneller als in armen Ländern. Israel war der erste Staat, der eine landesweite Impfwirkung nachgewiesen hat. Bis Februar hatten über 84 % der über 70-Jährigen zwei Dosen erhalten. Vor dem Hintergrund einer erfolgreichen Kampagne gingen die schwere Morbidität und Mortalität rapide zurück. Großbritannien hat ähnliche Ergebnisse gezeigt.

Obwohl allgemein anerkannt ist, dass die besten zugelassenen Impfstoffe zu 95 % wirksam sind, ist eine koordinierte Kampagne erforderlich, um die Pandemie zu stoppen. Anthony Fauci, der führende Spezialist für Infektionskrankheiten in den Vereinigten Staaten, sagte, dass nur eine Impfung von 70 bis 85 Prozent der Bevölkerung eine Rückkehr zum normalen Leben ermöglichen wird.

Weltweit ist dies eine alarmierende Impfrate. Bei der aktuellen Rate von 39,4 Millionen Menschen pro Tag wird es noch ein ganzes Jahr dauern, bis ein hohes Maß an universeller Immunität erreicht ist. Doch diese Zahl wächst, und neue Impfstoffe anderer Hersteller kommen auf den Markt.

Jetzt ist dies ein Kampf auf Leben und Tod zwischen dem Impfstoff und dem Virus. Neue Stämme bedrohen die Wiederaufnahme von Ausbrüchen. Die Wirkung einer frühzeitigen Impfung wird oft von anderen Faktoren aufgewogen: Virusmutationen, Maskenwirksamkeit, Saisonalität und soziale Distanzierung. Im Laufe der Zeit werden hohe Impfraten jedoch die Belastung durch Covid-19 weltweit begrenzen.

Von Regierungsbehörden erhobene Daten, öffentliche Erklärungen, Bloomberg-Interviews, Bloomberg Impfstoff-Tracker, Weltgesundheitsorganisation und Johns Hopkins University.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure