Israel: halbes Tausend neue Fälle von COVID, keine Todesfälle

Am vergangenen Tag wurden in Israel 500 neue Fälle des Coronavirus SARS-CoV-2 registriert. Es gibt keine tödlichen Folgen.

Die Zahl der aktiven Patienten stieg auf 2.766, den höchsten Stand seit dem 15. April. Die Zahl der schwer erkrankten Patienten stieg auf 35 (+1 pro 24 Stunden). In Ermangelung von Todesfällen änderte sich die Zahl der Todesfälle während der Pandemie nicht, 6429 Menschen.

Im Land sind laut AMPE mehr als 5,65 Millionen geimpft, das sind 60,6%. Das israelische Gesundheitsministerium gab gestern bekannt, dass die Wirksamkeit von Pfizer / BioNTech im Zeitraum vom 6. Juni bis 3. Juli auf 64 % lag, verglichen mit 94,3 % im Zeitraum vom 2. Mai bis zum 5. Juni. Experten führen dies auf die Verbreitung der Delta-Mutation zurück, die deutlich ansteckender ist. Der Pfizer-Impfstoff ist jedoch zu 93 % wirksam, um Tod und schwere Krankheiten zu verhindern.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure