Die Yacht hat in Kefalonia ein Fischerboot gerammt, der Eigner taucht ins Meer

Das Fischereifahrzeug sank am Freitagmorgen etwa vor der Küste von Sami. Kefalonia, als ihn eine Yacht mit vier ausländischen Passagieren unter italienischer Flagge rammte.

Der Vorfall wurde von einem 63-jährigen Fischerbootbesitzer gemeldet, der die Hafenbehörden informierte.

Tatsächlich vor der Kollision er musste sich ins Meer stürzen, von wo er von den Passagieren der Yacht mitgenommen und sicher zum Hafen transportiert wurde.

Die Hafenbehörde von Kefalonia hat die weitere Bewegung der Yacht bis zur Vorlage des entsprechenden Zertifikats bei den griechischen Aufsichtsbehörden verboten.

Bei dem Zusammenstoß soll niemand verletzt worden sein.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}