Großbritannien: 10-tägige Quarantäne nach Frankreich, auch für Geimpfte

Britische Touristen müssen bei ihrer Rückkehr aus Frankreich 10 Tage in Quarantäne bleiben, teilte die Regierung mit.

Die Entscheidung ist auf die schnelle Ausbreitung des Beta-Stammes des Coronavirus in Frankreich zurückzuführen, der erstmals in Südafrika entdeckt wurde. Die Sicherheitsmaßnahme gilt auch für vollständig geimpfte Bürger.

Frankreich ist in die orangefarbene Liste der Länder aufgenommen, aus denen seit Montag, dem 19. Juli, keine Quarantänemaßnahmen angewendet wurden, aber es ist zu einer Ausnahme geworden. Das britische Gesundheitsministerium gab gestern Abend eine umstrittene Entscheidung bekannt. Danach müssen sich alle, die Frankreich besucht haben, einschließlich der gegen das Coronavirus geimpften Personen, für 10 Tage zu Hause oder an einem anderen dafür ausgewählten Ort selbst isolieren. Vor nicht allzu langer Zeit sagte der Verkehrsminister des Vereinigten Königreichs Grant Shapps, wie von der Agentur TASS berichtet:

„Mit unserem erfolgreichen Impfprogramm ist es unsere Absicht, dass im Laufe dieses Sommers vollständig geimpfte britische Einwohner nicht isoliert werden müssen, wenn sie aus den Ländern der Gelben Liste einreisen. Wir werden die Details nächsten Monat festlegen.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}