Experte: „Nur Geimpfte sollten auf die Inseln gehen“

Professor Nikos Karavelos, Leiter. Die Intensivstation des Papanikolaou-Krankenhauses sagte, dass nur geimpfte Bürger auf die Inseln gehen sollten.

Er setzte seinen Gedankengang fort und fügte hinzu: „Eine Impfpflicht ist notwendig, wenn wir die 4. Welle der Pandemie stoppen wollen.“

Jeden Tag werden viele Ideen, ausgedehnte Sitzungen zur Diskussion der aktuellen Situation sowie eine Vielzahl von Vorschlägen von den Behörden des Landes aufgenommen und berücksichtigt, die die Daten und Einstellungen der Bürger zur epidemiologischen Situation im Land „formen“.

Heute wurde vorgeschlagen oder besser gesagt erklärt, dass Ungeimpfte auf den Inseln nicht erlaubt sein sollten! Was wird sich die Regierung sonst noch einfallen lassen, wenn sie sich solche Reden anhört?!

Seltsame Vorschläge – nur geimpften Menschen den Zutritt zu Cafés und Restaurants zu ermöglichen – werden wahrscheinlich keine nennenswerten Früchte tragen, da die Menschen mit der U-Bahn fahren, öffentliche Verkehrsmittel benutzen (wo die Entfernung einfach unmöglich ist) und auf die eine oder andere Weise zur Verbreitung beitragen vom Virus. Dann, der Logik folgend, müssen Sie Waggons (oder Züge) für die Geimpften herstellen und nicht. Was natürlich absurd klingt.

Im Allgemeinen ist bekannt, dass prohibitive Maßnahmen in der Öffentlichkeit nie beliebt waren und daher schlechte Ergebnisse hatten, überhaupt nicht das, wofür sie ursprünglich gedacht waren. Trotzdem erhält die Regierung weiterhin verschiedene Ideen von „Spezialisten“, wie man die Pandemie eindämmen kann, und ein solcher Vorschlag ist einer davon.

Die Aussage von Professor Nikos Karavelos machte die Zuhörer sprachlos. Die Worte klangen bedrohlich: „Keiner der Ungeimpften sollte nicht in den Urlaub fahren, auf eine Reise.“ Das heißt, in wenigen Worten drückte der Spezialist seine harte Position aus: „Ungeimpften sollte kein Urlaub gewährt werden“! Diese Rede wurde als Kommentar zur Situation auf der Insel Mykonos gehalten, wo im Zusammenhang mit dem Ausbruch von Covid ein Mini-Lockdown eingeführt wurde.

Der Experte beharrt auf einer Impfpflicht als „einzig wirksamen Weg, wenn wir die 4. Welle der Pandemie stoppen wollen“.

„Ich werde auch krank, aber leicht, ohne andere zu belasten“, sagte der Professor, betonte, dass er selbst geimpft sei, und bezeichnete die Impfung als „moralische Pflicht eines jeden“.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure