Showdown in Kallithea wegen eines Mädchens

Die Polizei von Kallithea gab die Festnahme zweier junger Männer bekannt, die den Ex-Freund ihrer Freundin, einen 24-jährigen Einheimischen, zu einem „Duell“ herausforderten.

Während des Showdowns zog ein 30-jähriger Mann eine Pistole und schoss, wodurch der Mann schwer verletzt wurde. Den Angaben zufolge verabredete sich der Angeklagte mit dem Ex-Freund seiner Freundin, um „einige Differenzen“ beizulegen.

Die Challenge zum „Duell“ erfolgte über Facebook (wie könnte es anders sein, im aktuellen Jahrhundert?!). Der Treffpunkt wurde für den frühen Morgen des 23.09.2020 im Innenhof der Kirche Ιερού Ναού της Μεταμορφώσεως, Kallithea, festgelegt. Beide Duellanten kamen jedoch mit „Hilfe“ zum Treffen.

Wie bei den Ermittlungen festgestellt wurde, kam es zwischen zwei Gruppen aggressiver Männer zu einem heftigen Streit, bei dem ein Schuss abgefeuert wurde. Zeugenaussagen zufolge gab es mehrere Schüsse, die auch als der Verwundete zu Boden ging, weiter. Außerdem kam es zwischen den Streitenden zu einem Streit, woraufhin die drei Angeklagten vom Tatort flohen.

Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, operiert und befindet sich noch (seit einem Jahr) in einer privaten Behindertenklinik.

Verlauf der Ereignisse
Zwei Anwohner im Alter von 22 und 30 Jahren wurden am 21.07.2021 in Kallithea von Polizeibeamten festgenommen. Den Häftlingen wird vorgeworfen:

versuchter Mord und direkte Beteiligung daran; dem Opfer schwere Verletzungen zufügen; illegaler Besitz von Schusswaffen und deren Verwendung; Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

In diesem Fall wird ein weiterer Komplize gesucht – ein 33-jähriger Ausländer.

Bei einer Durchsuchung im Haus eines 30-jährigen Mannes wurden gefunden und beschlagnahmt:

eine Pistole mit einem Magazin und drei Patronen im Inneren; 50 Runden; roher Hanf mit einem Gewicht von 65 Gramm; Barbetrag EUR 9.350; Handy.

Bei einer Durchsuchung im Haus eines 22-jährigen Häftlings wurden gefunden und beschlagnahmt:

Schlüsselanhänger-Pistole * (Foto unten) mit 2 Patronen im Inneren; Klappschlagstock; roher Hanf mit einem Gewicht von 71 Gramm.

Die Fallakte wurde von Mitarbeitern der Polizeidienststelle A.T. Kallithea und anschließend an die Staatsanwaltschaft Athen überstellt, wo ein Haftbefehl gegen die Inhaftierten erlassen wurde. Die Festgenommenen wurden zur Athener Staatsanwaltschaft gebracht.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure