Unerwünscht kann AMKA deaktivieren

Der Status des Erwerbs der Versicherungs-Identifikationsnummer des AMKA-Bürgers wurde gemäß Artikel 74 des Gesetzesentwurfs zur Versicherungsreform für den neuen Generation (νόμου Ασφαλιστική Μεταρρύθμιση για τη νέα γενιά) aktualisiert.

Insbesondere definiert Artikel 74 klar die Begünstigten, denen der AMKA gewährt wird, und die Bedingungen für die Aktivierung. Die Bestimmungen des Gesetzes sehen auch die Deaktivierung von Nummern für Bürger vor, die das Recht auf legalen Aufenthalt im Land verlieren.

AMKA ist die obligatorische Beschäftigungs- und Versicherungsidentifikationsnummer aller Personen, die dem Sozialversicherungssystem des Landes angehören. Begünstigte des AMKA sind griechische Staatsbürger, Staatsbürger der EU-Mitgliedstaaten und Drittstaatsangehörige, die sich rechtmäßig in Griechenland aufhalten und Zugang zum Arbeitsmarkt haben.

Die Begünstigten sind ebenfalls minderjährige Kinder dieser Kategorien, solange sie sich legal im Land aufhalten. AMKA wird bei Bestätigung des rechtmäßigen Aufenthalts im Land aktiviert (für jeden Bürger ausgegeben) und im Todesfall deaktiviert.

AMKA wird bei Verlust des rechtmäßigen Wohnsitzes im Land deaktiviert

Zuvor hatten die Behörden ein Gesetz verabschiedet, dass AMKA Neugeborenen direkt im Krankenhaus zugeteilt wird, wie es in einigen europäischen Ländern seit Jahrzehnten praktiziert wird. Und es gibt sogar solche, bei denen Ihnen die gleiche Autonummer lebenslang zugeteilt wird! Das heißt, Sie wechseln das Auto und bringen die Nummernschilder des vorherigen an. Es wird angenommen, dass es auf diese Weise einfacher ist, Bürger zu „finden“.

Generell gehen die Pläne der Weltregierung in Erfüllung. AMKA kann „einschalten“ und kann „ausschalten“. Ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse.

Erinnern wir uns daran, dass im Mai dieses Jahres in Griechenland mit der Ausstellung eines befristeten AMCA zur Impfung begonnen wurde. Im Staatsanzeiger wurde ein gemeinsamer Ministerialbeschluss zur Festlegung eines spezifischeren Personenkreises veröffentlicht, dem eine vorläufige AMKA-Nummer (Π.Α.Μ.Κ.Α.) zugeteilt werden kann. Die Entscheidung, eine spezifischere Kategorie von Begünstigten für die Erteilung einer vorläufigen AMKA festzulegen, wird im Amtsblatt veröffentlicht, in dem auch der Prozess und die technischen Einzelheiten der Durchführung und des Übergangs beschrieben werden.

Gemäß dem gemeinsamen Ministerialbeschluss 2981/2021, veröffentlicht im Amtsblatt, werden die Bedingungen und das Verfahren für die Zuteilung einer befristeten Sozialversicherungsnummer (Π.Α.Μ.Κ.Α.) an bestimmte Gruppen beschrieben für:

Planung einer Impfung gegen das Coronavirus COVID-19, Ausstellung eines Impfausweises gemäß den Artikeln 55 und 57 des Gesetzes 4764/2020 (A ‚256), Erhalt von Selbsttests zur Bekämpfung der COVID-19-Krankheit (Selbsttest) gemäß Artikel 2 des Gesetzes 4790 / 2021 (A ’48), Registrierung des Ergebnisses eines Selbstdiagnosetests für das Coronavirus (Selbsttest) und Ausstellung eines Testergebnisberichts gemäß Artikel 27 des Gesetzes 4792/2021 (A ’54 ).

Wer kann eine temporäre AMKA-Nummer bekommen:

Asylbewerber und Drittstaatsangehörige mit einem Asylantrag sowie unbegleitete Minderjährige, Drittstaatsangehörige oder Staatenlose mit einem von einer griechischen Behörde ausgestellten Ausweis, Drittstaatsangehörige in Untersuchungshaftanstalten Ausländer (Pre-KEKA) oder andere Polizeidienste im Sinne der Rückführungsrichtlinie 2008/115/EG, für die eine Abschiebung oder Rückführungsentscheidung ergangen ist, unabhängig davon, ob um internationalen Schutz beantragt wurde oder nicht inhaftierte griechische Staatsbürger oder Ausländer in Gefängnissen oder Haftanstalten. Bereitstellung von Π.Α.Μ.Κ.Α. in den oben beschriebenen Fällen erfolgt dies, wenn sie keine Sozialversicherungsnummer (Α.Μ.Κ.Α.) oder eine vorübergehende Ausländerversicherungs- und Krankenversicherungsnummer (Π.Α.Α. Υ.Π.Α .) haben .).

Die vorstehenden Absätze gelten auch für Eltern oder Personen bestimmter Kategorien, die das Sorgerecht für ein minderjähriges Kind haben, das keine AMKA oder Π.Α.Α.Υ.Π.Α hat.

Gesetz: Gemeinsamer Ministerialbeschluss Nr. 2981/2021-Staatsanzeiger 2197 / Β / 26-5-2021.

Hilfe „Russisches Athen“

AMKA (Αριθμός Μητρώου Κοινωνικής Ασφάλισης) ist eine Sozialversicherungsnummer. Es ist im Wesentlichen eine Arbeits- und Versicherungsbescheinigung für jeden Arbeitnehmer, Rentner oder unterhaltsberechtigten Familienmitglied. AMKA hat die Registrierungsnummer (AM) ersetzt, die bis heute von den Versicherungsunternehmen an alle Versicherten und Rentner vergeben wurde.
WAS GIBT DIESE ZAHL?
Für AMKA-Inhaber das Serviceverfahren in allen arbeits- und versicherungsrechtlichen Belangen (z.B.: Eröffnung einer Tätigkeits- und Versicherungsart, Zahlung von Versicherungsprämien, Beschaffung und Erneuerung eines Gesundheitsbuches, Bezug einer Rente oder sonstiger Dienstleistungen, Leistungen, Hilfeleistungen) wird viel schneller und einfacher.
WIE WICHTIG IST ES?
AMCA ist seit Juli 2009 notwendig geworden.
Gemeinsam mit AMKA und 13 neuen Sozialversicherungsträgern werden die Grundlagen für eine einheitliche Struktur des Versicherungssystems gelegt, die die Versicherungsreform verbessern und stärken wird.
So versucht der Staat, die Erbringung von Dienstleistungen in den wichtigsten Bereichen des täglichen Lebens der Bürger zu vereinfachen:
• im Bereich der medizinischen und pharmazeutischen Dienstleistungen;
• im Bereich der Versicherung eines erwerbstätigen Bürgers (einschließlich Gewährleistung der Wahrung seiner Rechte und Bekämpfung der Nichtzahlung von Versicherungsprämien);
• im Rentenbereich (die Zeit für die Ausstellung und Zuweisung einer Rente wird verkürzt).
WELCHE DOKUMENTE WERDEN BENÖTIGT, UM AMKA ZU ERHALTEN?
Für griechische Staatsbürger:
– Polizeiausweis oder griechischer Militärausweis;
– für Minderjährige unter 12 Jahren, die keinen polizeilichen Personalausweis besitzen, ist die Vorlage einer Familienstandsbescheinigung eines Elternteils oder gesetzlichen Vertreters erforderlich;
Die Erfassung alphabetischer Daten (Vorname, Nachname usw.) erfolgt automatisch nach dem Formular ELOT 743. Wenn der Registrant eine Sondererfassung alphabetischer Daten in lateinischen Buchstaben wünscht, muss er einen Personalausweis oder Reisepass vorlegen, in dem die gewünschten Lateinische Schreibweise existiert.
Für ausländische Staatsbürger:
Bei der Registrierung mit Hilfe eines Vermittlers ist neben den angegebenen Dokumenten auch die Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses des Vertreters sowie eine verantwortliche Erklärung erforderlich, dass er die Interessen des Registrierungspflichtigen tatsächlich vertritt.
Aufmerksamkeit! Die eingereichten Unterlagen müssen entweder im Original oder in beglaubigter Kopie vorliegen (sie werden nur zum Nachweis gegenüber dem die Registrierung durchführenden Beamten benötigt).
WO SIND DIE BÜROS, IN DENEN SIE AMKA ERHALTEN?
Die AMKA-Nummer wird in allen CEPs (Citizen Service Centers) und in den AMKA-Geschäftsstellen vergeben. Weitere Informationen:
1) Auf der Website www.amka.gr

2) In den Abteilungen des KEP (Κέντρα Εξυπηρέτησης Πολιτών)

3) In AMKA-Filialen

4) telefonisch: 11131

• Personalausweis oder Personalausweis des Landsmanns (ähnlich dem griechischen Polizeiausweis) oder Reisepass;
• Familienstandsbescheinigung, offiziell ins Griechische übersetzt (falls kein Personalausweis oder Reisepass vorhanden ist oder diese Dokumente nicht die für die Registrierung erforderlichen Daten enthalten);
• für in Griechenland geborene minderjährige Kinder reicht eine Geburtsurkunde des Standesamtes.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure