Zwei gewaltige Explosionen donnerten in Kabul

In der Nähe der amerikanischen Botschaft in Kabul und des Präsidentenpalastes donnerten heftige Explosionen. Sie wurden von Augenzeugen den lokalen Medien gemeldet. Nach den Explosionen begann ein Feuergefecht, es werden sowohl leichte als auch schwere Waffen eingesetzt.

Vor wenigen Stunden hatte die US-Botschaft über den Beschuss des Flughafens und einen dort ausgebrochenen Brand berichtet. Nach vorliegenden Informationen wurden Mitarbeiter der Auslandsvertretung evakuiert.

Taliban heute zog frei in die Hauptstadt Afghanistans ein und besetzte den Präsidentenpalast. Sie gaben die Schaffung einer Übergangsregierung auf und kündigten die Einrichtung einer Kontrolle im ganzen Land an. Die Militanten versprachen, die Botschaften nicht anzugreifen und allen Ausländern, die einen solchen Wunsch äußerten, die Möglichkeit zu geben, zu gehen.

Reporter erfuhren, dass die Taliban die Kontrolle über den im Nordwesten gelegenen amerikanischen Militärstützpunkt Bagram übernommen hatten. Auch das Gefängnis Puli-Charkhi im Osten von Kabul mit fünftausend Gefangenen wurde gefangen genommen. Taliban-Anhänger sind bereits auf freiem Fuß.

https://www.youtube.com/watch?v=dD7SuHyukT0

Fast 20 Jahre später verlässt das US-Militär Afghanistan. Die Militanten drangen in Kabul ein, nachdem sie die Kontrolle über alle größeren Städte übernommen hatten, es dauerte 10 Tage. Der afghanische Präsident hat heute das Land verlassen.

Wie bereits im Pentagon erwähnt, werden die US-Botschaft und das Personal unter der Aufsicht Tausender amerikanischer Truppen hastig aus Kabul evakuiert.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure