Treffen des russischen Botschafters in Afghanistan mit den Taliban

Der russische Botschafter in Afghanistan, Dmitri Zhirnow, traf sich mit Vertretern der Taliban: „Wir hatten ein positives und konstruktives Treffen.“

Die Ausgabe von RIA Novosti zitiert die Worte des Botschafters in der Sendung des Fernsehsenders Russia 24:

Sie waren die ranghöchsten Taliban in der Stadt. Das Treffen war positiv und konstruktiv. Taliban-Beamte sagten, die Taliban* hätten den freundlichsten und nettesten Umgang mit Russland. Sie bestätigten uns die Sicherheitsgarantien der Botschaft. Der Tätigkeit der Botschaft wird nichts im Wege stehen. Es wird keine Verschlechterung des Status im Vergleich zur vorherigen Regierung geben. Alle unsere Bedürfnisse werden erfüllt.

Die Lage in Afghanistan hat sich in den letzten Wochen nach dem rasanten Vormarsch der Taliban im ganzen Land und der Übernahme der Kontrolle eskaliert. Vorgestern, der fünfzehnte August, die Militanten betrat Kabul… Der afghanische Präsident Ashraf Ghani, der kein Massaker wollte, verließ das Land. In der Nacht zum 16. August sagte Mohammad Naim, ein Vertreter des politischen Büros der Taliban, dass der Krieg in Afghanistan vorbei sei und die Regierungsform des Staates in naher Zukunft klar werden würde.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure