Ehemaliger afghanischer Präsident in Abu Dhabi ins Krankenhaus eingeliefert

Ashraf Ghani, der aus dem Land geflohen und als Präsident Afghanistans zurückgetreten ist, liegt in einem Krankenhaus in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi.

Bei der Bereitstellung dieser Informationen macht die iranische YJC-Agentur keine Angaben. Womit der Ex-Präsident ins Krankenhaus eingeliefert wurde, bleibt unbekannt, und sein Zustand wird nicht gemeldet.

Zuvor hatte das Außenministerium der VAE offiziell bekannt gegeben, dass das Land aus humanitären Gründen den ehemaligen Präsidenten Afghanistans zusammen mit seiner Familie aufgenommen hat.

Gleichzeitig fordert Afghanistan von Interpol die Festnahme von Ghani und wirft ihm vor, einen großen Geldbetrag aus dem Land exportiert zu haben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure