Luftverkehrsrichtlinie für Passagiere aus Russland und 12 weiteren Ländern verlängert

Der obligatorische Einreisetest für Reisende aus 13 nicht geimpften Ländern, unabhängig von der Nationalität, wird in NOTAM, einer Flugrichtlinie der griechischen Zivilluftfahrtbehörde, gemeldet ΥΠΑ.

Υπηρεσίας Πολιτικής Αεροπορίας kündigt Passagieren eine neue Verlängerung von NOTAM bis Freitag, 27. August 2021, 6:00 Uhr, mit den Einreisebedingungen nach Griechenland für aus dem Ausland ankommende Passagiere an, die darauf abzielen, die Verbreitung von COVID-19 zu begrenzen.

Die neue Ergänzung des Notam für internationale Flüge, die eine verpflichtende Kontrolle der Ankunft von nicht geimpften Passagieren unabhängig von der Nationalität vorsieht, gilt für die folgenden 13 Länder: Ägypten, Albanien, Argentinien, Brasilien, Georgien, Kuba, Vereinigte Arabische Emirate, Indien, China, Libyen, Marokko, Russland und die Türkei.

NOTAM mit den Bedingungen für die Einreise von Passagieren nach Griechenland für Flüge aus dem Ausland, die bis zum 27.08.21 gültig sind, sieht Folgendes vor:

Verbote für Drittstaatsangehörige. Nach der Luftverkehrsrichtlinie ist Bürgern anderer Drittstaaten als der EU und der Schengen-Staaten, einschließlich ihrer Ehegatten oder Personen, mit denen sie eine Lebensgemeinschaft geschlossen haben, sowie deren minderjährige Kinder die Einreise in das Land untersagt. Ausgeschlossen sind Passagiere, die aus wichtigen Gründen reisen, und Personen mit ständigem Wohnsitz in den folgenden 35 Ländern:

1. Australien,
2. Nordmazedonien,
3. Vereinigte Arabische Emirate,
4. Vereinigte Staaten von Amerika,
5. Vereinigtes Königreich,
6. Israel,
7. Kanada,
8. Weißrussland,
9. Bahrain,
10. Neuseeland,
11. Südkorea,
12. Katar,
13. China,
14. Kuwait,
15.Ukraine,
16. Russland,
17. Saudi-Arabien,
18. Serbien,
19. Singapur,
20. Bosnien und Herzegowina,
21. Montenegro,
22. Albanien,
23. Japan,
24. Libanon,
25. Aserbaidschan,
26. Armenien,
27. Jordanien,
28. Moldawien,
29. Brunei,
30. San Marino,
31. Andorra,
32. Vatikan,
33. Monaco,
34. Türkei
35. Kosovo.

Was betrifft PLF

Alle Reisenden nach Griechenland, unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft, füllen jederzeit vor dem Flug nach Griechenland das elektronische PLF (Passenger Locator Form) unter https://travel.gov.gr aus.

Als notwendiges Reisedokument gilt die Bestätigung des Ausfüllens des elektronischen PLF-Formulars, das das System dem Fahrgast automatisch per E-Mail zusendet.

Einreise nach Griechenland mit Impfpass oder negativem PCR-/Schnelltestergebnis, ärztlichem Attest oder digitalem Zertifikat.

Für Reisende nach Griechenland gelten folgende Einreisebestimmungen:

Mindestens 14 Tage nach der Impfung gegen das COVID-19-Coronavirus bestehen und eine staatliche Impfbescheinigung in griechischer, englischer, französischer, deutscher, italienischer, spanischer oder russischer Sprache vorlegen.

Haben Sie innerhalb der letzten 72 Stunden oder innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft in Griechenland zum Schnelltest eine negative Diagnose mit einem Labortest auf COVID-19-Coronavirus durch PCR.

Alternativ müssen Reisende nach Griechenland eine 30 Tage nach dem ersten positiven Test ausgestellte Anamnesebescheinigung mitführen, die bis zu 180 Tage danach gültig ist.

Reisende aus dem Ausland können auch in digitaler oder gedruckter Form das europäische digitale Zertifikat COVID-19 (EU DIGITAL COVID-19 CERTIFICATE) sowie aus Drittstaaten mitführen, das Informationen zur Impfung oder deren Ergebnis enthält (48-Stunden-Expresstest .). oder 72-Stunden-PCR) oder eine frühere Coronavirus-Erkrankung.

Kinder ab 12 Jahren werden kontrolliert.

Die Voraussetzungen (Impf- oder negatives Testergebnis, Krankenschein oder elektronische Bescheinigung) für die Einreise nach Griechenland gelten für Kinder ab 12 Jahren.

Reise-Spot-Check
Darüber hinaus werden alle internationalen Passagiere bei der Ankunft einem Schnelltest gemäß dem im Passagiersuchformular angegebenen Verfahren unterzogen. Bei positivem Schnelltest wird sofort ein zweiter PCR-Test durchgeführt.

Im Falle eines positiven Testergebnisses gilt die Quarantäne für 10 Tage, und wenn ein ausländischer Passagier geimpft ist und ein Express-Test bei der Ankunft ein positives Ergebnis für die Krankheit ergibt, bleibt er 7 Tage in Isolation.

In beiden Fällen (10 bzw. 7 Tage der vorübergehenden Beschränkung), um die Quarantäne aufzuheben, werden Personen am letzten Tag ihrer vorübergehenden Beschränkung einer obligatorischen Laboruntersuchung nach der PCR-Methode unterzogen. Alle ausländischen Passagiere müssen die Anweisungen der Gesundheitsbehörden unseres Landes strikt befolgen.

Luftverkehrsrichtlinie für Passagiere aus Russland
Alle Reisenden, die sich dauerhaft in Russland aufhalten und nach Griechenland einreisen, müssen eine Bescheinigung über ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests (72 Stunden) oder eines Expresstests (48 Stunden) vorlegen. Diese Maßnahme ist obligatorisch und gilt für alle Passagiere mit ständigem Wohnsitz in Russland, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

Darüber hinaus müssen alle Reisenden aus Russland bei der Ankunft in Griechenland den COVID-19-Test bestehen.

Die Verwendung einer Maske ist obligatorisch
Personal und Passagiere müssen bei An- und Abflügen an Flughäfen und während Flugreisen einen Gesichtsschutz tragen.

Passagiere müssen auch den Anweisungen des Flughafen- oder Fluglinienpersonals folgen, das für die Beaufsichtigung und Unterstützung der Passagiere verantwortlich ist.

Die Umsetzung und Kontrolle der vorstehenden Bestimmungen erfolgt durch Mitarbeiter der Fluggesellschaften und durch Stichproben (Tests) durch die EODU-Behörden und die Polizei. Die Fluggesellschaften sind verpflichtet, den Passagier vor dem Einsteigen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er über die erforderlichen Dokumente verfügt, und im Falle eines Verstoßes sind sie verpflichtet, den Passagier in voller Verantwortung und auf eigene Kosten zu repatriieren.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure