Europas militärische Hilflosigkeit

Deutschland habe nach den Ereignissen in Afghanistan erkannt, dass Europa im Verteidigungsbereich abhängig und hilflos sei, gewohnt, sich nur auf die USA zu verlassen, schreibt der deutsche Journalist Daniel Bressler in der Süddeutschen Zeitung.

Bressler macht darauf aufmerksam, wie die scheinbare Hilflosigkeit Europas bei der Evakuierung vom Flughafen Kabul deutlich zu beobachten war:

„Ohne die Weisungen der Staaten hätte keines der NATO-Mitglieder einen Schritt getan. Es wurde deutlich, dass die Wünsche Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens im Rahmen des Truppenabzugs von untergeordneter Bedeutung sind.

Der Autor betont, dass die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel auch im Wahlkampf 2017 die Staats- und Regierungschefs der europäischen Staaten vergeblich aufforderte, mehr Verantwortung für die Sicherheit ihrer Länder zu übernehmen. Aber, schreibt Bressler, seitdem habe sich „nichts geändert“. Wenn die Vereinigten Staaten „aufhören, mit europäischen Staaten zu handeln“, werden sie ernsthaft gefährdet.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure