Auf Flisvos wurde die Leiche einer Brünetten mit einer Narbe am Bauch gefunden

Die noch nicht identifizierte Leiche der Frau wurde am Montag, 20.09.2021, mittags im Meer, etwa 1 Seemeile vom Flisvos Park in Paleo Faliro (Athen) entfernt, gefunden.

Ein Patrouillenboot fand die leblose Leiche und brachte sie an Land. Die Frau hat nach vorliegenden Informationen dunkle Haare, ist ca. 40-50 Jahre alt und ca. 1,70-1,80 m groß, charakteristisch ist eine Narbe am Bauch. Sie trug schwarze Shorts und eine schwarze Bluse und Schmuck – eine goldene Kette, eine schwarze Uhr und einen silbernen Ohrring.

Die Leiche wurde zur Autopsie in die Kallithea Marina (Tzizifes) und dann in das Krankenhaus Tzanio gebracht. Forensische Experten werden die Todesursache der jungen Frau ermitteln. Eine Untersuchung ist im Gange.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure