Attentat auf den Berater des Präsidenten der Ukraine

Sergej Shefir, ein Berater des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskij, ist ermordet worden.

Der Shefir wurde nicht verletzt, sein Fahrer liegt jedoch mit drei Schusswunden auf der Intensivstation, sein Zustand ist ernst, berichtet Strana.UA unter Berufung auf eine Quelle:

„Sie haben auf Shefir geschossen. Der Fahrer hat drei Kugeln erhalten. Jetzt liegt er in ernstem Zustand auf der Intensivstation. Sergei Shefir selbst ist am Leben, nicht verwundet.“

Es gibt noch keine offiziellen Informationen. Die Polizei startete eine Sonderoperation „Sirena“, um Terroristen auf der Jagd zu finden. Die auf dem Telegram-Kanal „Politics of the Country“ veröffentlichten Fotos vom Tatort zeigen, dass das Feuer gezielt war.

Serhiy Shefir ist ein Geschäftspartner und Freund des ukrainischen Präsidenten, Miteigentümer des Studios Kvartal 95.

Wolodymyr Selenskyj selbst ist derzeit in den Vereinigten Staaten und nimmt an den Arbeiten der 76. UN-Vollversammlung teil. Über seine Reaktion auf den nächsten Notfall in der ukrainischen Hauptstadt gibt es keine Informationen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure