Pagrati: Festnahme wegen Drogen und Kalaschnikow-Sturmgewehr

In Pagrati, Athen, wurde ein 22-jähriger junger Mann gefunden und unter dem Vorwurf des Drogenhandels und der Verletzung von Schusswaffen festgenommen. In seinem Haus wurden ein Kalaschnikow-Sturmgewehr, Kokain und Haschisch gefunden.

Einem griechischen Polizeibericht zufolge wurde der Mann am Dienstagmittag (21. September) in seinem Haus in Pagrati von der Polizei von Attika festgenommen.

Polizeibeamte lokalisierten den Verdächtigen anhand von Informationen über den Drogenhandel in der Region Attika. Die Polizei begann, ein individuelles „Profil“ des Täters zu erstellen, Informationen und verfügbare Daten abzugleichen sowie die Orte zu identifizieren, an denen er zuvor gesehen wurde. So wurde der Aufenthaltsort des Drogendealers ermittelt und eine Festnahme vorgenommen.

Polizeiliche Ermittlungen in der Wohnung eines 22-jährigen Mannes in Pagrati ergaben und beschlagnahmten:

Kokain, eine Tüte mit 395 Gramm, Haschisch, eine Tüte mit 2 kg und 277 Gramm, ein Kalaschnikow-Sturmgewehr, eine Pistole mit 2 Patronen und 8 zusätzlichen Patronen, 2.400 Euro, 2 Mobiltelefone, elektronische Waage.

Der Gefangene wurde zur Staatsanwaltschaft Athen gebracht.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure