Pfizer und Moderna: der Schutzgrad der Geimpften

Die Zwangsimpfung von medizinischem Personal mit Medikamenten von SARS-CoV-2 ermöglichte es, den Grad der „Zuverlässigkeit“ von Pfizer und Moderna unter realen Bedingungen zu beurteilen.

Theodore Psaltopoulou, Yiannis Danasis, Panos Malandrakis und Thanos Dimopoulos (EKPA-Rektor), Ärzte der therapeutischen Klinik der Medizinischen Fakultät der Kapodistrian National University of Athens, Theodore Psaltopoulou, Yannis Danasis,

Wissenschaftler führten eine Studie durch, die auf Daten von 25 Zentren in den Vereinigten Staaten basiert. Positive Fälle wurden aufgrund eines PCR-Testergebnisses oder Antigentests auf SARS-CoV-2 und mindestens eines mit COVID-19 assoziierten Symptoms festgestellt. Die Probanden der Kontrollgruppe hatten unabhängig von den Symptomen ein negatives PCR-Ergebnis für SARS-CoV-2.

Die Impfwirksamkeit wurde sowohl 14 Tage nach der ersten Dosis als auch 6 Tage nach der zweiten Dosis (Teilimpfung) und mindestens 7 Tage nach der zweiten Dosis (Vollimpfung) bestimmt.

Diese Studie umfasste 1482 positive Fälle von COVID-19 (Patienten) und 3449 Personen in der Kontrollgruppe. Die Wirksamkeit der Teilimpfung betrug 77,6% mit BNT162b2 (Pfizer / BioNTech) und 88,9% mit mRNA-1273 (Moderna).

Die Wirksamkeit bei vollständiger Impfung betrug 88,8 % mit dem BNT162b2-Impfstoff (Pfizer / BioNTech) und 96,3 % mit dem mRNA-1273-Impfstoff (Moderna).

Die Forscher fassten die Ergebnisse zusammen: mRNA-Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 sind unter realen Bedingungen sehr effektiv, um COVID-19 bei Beschäftigten im Gesundheitswesen zu verhindern. Besonders wichtig ist, dass der Schutz auch für Personen gilt, die von einer schweren Erkrankung bedroht sind, sowie für „gefährdete“ Personengruppen mit schweren chronischen Grunderkrankungen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure