Legendäre Yacht "Christina O" vor der Küste von Mykonos

Die legendäre Yacht Christina von Aristoteles Onassis, deren Miete eine astronomische Summe kostet, ankerte in Mykonos.

Die 99 Meter lange und 11 Meter breite Yacht, auf der von Winston Churchill und Marilyn Monroe bis hin zu Frank Sinatra und Maria Callas alle VIPs des 20. Eine einwöchige Kreuzfahrt kostet laut mykonoslive.tv nur 850.000 Euro.

Cristina, auf deren Decks Dutzende von angesehenen Persönlichkeiten geruht haben, wurde nun in ein modernes Luxusschiff verwandelt, das den Charme der Vergangenheit bewahrt hat.

Das Schiff ging 1954 in die Hände von Aristoteles Onassis über, der es zur luxuriösesten Privatyacht seiner Zeit machte.

Nach seinem Tod 1975 wurde Christina verlassen. Ein Freund der Familie Onassis schloss nach Jahren der Restaurierung der legendären Yacht 2001 ihre Restaurierung ab.

Jetzt können alle, die es sich leisten können, das legendäre Boot mieten, um luxuriöse Zimmer und Dienstleistungen der VIP-Klasse zu genießen.

Die Christina O wurde in den frühen 1950er Jahren von Caesar Pinnau entworfen und hebt sich heute von anderen Superyachten auf dem Chartermarkt ab.

Auf dem beeindruckendsten Hauptdeck befindet sich der Onassis-Pool, der mit Mosaiken verziert ist, die den mythischen Minotaurus darstellen.

Auf dem Hauptdeck befindet sich die Aris Bar mit einer originalen, mit Seilen bedeckten Bar und Walhockern. Außerdem gibt es ein majestätisches Atrium mit einem beeindruckenden Mosaik – mit dem Onassis-Logo in der Hauptstadt Ω.

Das Wohnzimmer von Maria Callas mit Klavier und Porträts der griechischen Operndiva sowie die Winston Churchill Bibliothek mit luxuriösen Sofas, Sesseln und einer Büste eines englischen Politikers heben sich ab.

Die Böden der Innenräume sind mit Marmor gepflastert und an den Wänden können Sie die Originalwerke von Renoir, Capuzzo, Warhol sehen.

Eine Wendeltreppe mit vergoldetem Geländer verbindet das Apartment Onassis mit 18 Hütten im Erdgeschoss, die nach den griechischen Inseln benannt sind.

Heute, 78 Jahre nach ihrem Bau, gehört die „Christina O“, wie der Name schon sagt, zu den 50 größten Yachten der Welt. Es bietet Platz für 34 Personen in 18 Kabinen und 42 Besatzungsmitgliedern.

Laut yachtcharterfleet.com wird Christina O im Sommer für 560.000 € pro Woche und im Winter für 700.000 € vermietet.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure