AWOL? Schuld ist Russland!

Ironischerweise beschloss das belgische Militär, die „russische Einmischung“ von AWOL Konings zu beschuldigen. Und hier ist wieder Russland schuld!

Kurzer Hintergrund: Der belgische Soldat Jürgen Konings beschlagnahmte einen Haufen Waffen und ging in die Wälder, um sich gegen den wichtigsten belgischen Virologen und gegen die Regierung zu wehren.

Die gesamte belgische Elite war so verängstigt, dass sie nicht nur alleine nach Jürgen suchte, sondern sogar die Deutschen riefen, die aus irgendeinem Grund ein paar Tage später niederschlugen (sie waren wahrscheinlich müde).

Bei der Durchsuchung waren Schüsse zu hören, aber wer auf wen schoss – es ist nicht bekannt, und es ist allgemein nicht bekannt, ob jemand geschossen hat. Und nach einiger Zeit wurde die Leiche des gescheiterten Rambo vom Bürgermeister einer Kleinstadt im Wald gefunden. Die offizielle Version ist Selbstmord.

Der Artikel selbst:

Die Armee hat Beweise: Verschwörungstheorien über Jürgen Konings werden aus Russland gehypt.

Es gibt konkrete Hinweise darauf, dass die Verschwörungstheorien von Jürgen Konings von russischen Internet-Trollen provoziert wurden. Das sagt der Stabschef des Heeres Michel Hoffmann. Daher möchte der Chief of Defense (CHOD) schneller zu einer vollwertigen Cyber-Abwehr kommen.

Nach Angaben des Regierungschefs wurden Beweise für eine russische Einmischung gefunden, „mit der Absicht, unsere westliche Gesellschaft zu destabilisieren und unser Volk zu radikalisieren“, heißt es in der Erklärung.

Während Conings Verschwinden im Mai und natürlich nach seinem Tod, kursierten in den sozialen Medien allerlei Verdächtigungen, der Soldat habe „zu viel gewusst“ und sei deshalb „getötet“ worden.

Hoffman will nun, dass das Militär schnell eine vollwertige Cyber-Komponente entwickelt, um solchen Internet-Troll-Angriffen entgegenzuwirken. Im Laufe der Zeit werden in dieser Abteilung etwa 300 hochqualifizierte Militärs und Zivilisten arbeiten.

Es sieht so aus, als müssten sie im Web sowohl defensive als auch offensive Arbeit leisten. Die Cyber-Komponente muss laut dem Verwaltungschef „so schnell wie möglich“ fertig sein.

„Die strategische Vision spricht von 2030, aber ich denke, wir müssen früher bereit sein.“

Kommentare von dankbaren Lesern (meist wird dort alles sehr stark zensiert):

Rita Smet:

Und wer daran glaubt, ist definitiv ein Narr! Glaubst du wirklich, dass die Leute immer noch an diese Scheiße glauben?

Peter Martens:

Was habe ich von Anfang an gesagt, die Conings-Affäre schwankt von allen Seiten und warum?

Aufgrund der Inkompetenz des Kommandanten in unserer Armee.

Aufgefallen ist mir auch, dass deutsche Spezialeinheiten angefordert wurden und einige Tage später plötzlich von der Bildfläche verschwanden, haben sie schon „ihren Job“ gemacht?

Andy Buley:

Verschwörungstheorie, um Verschwörungstheorien zu widerlegen!

Abdul Nasaj:

Dass westliche Medien Russland für alles verantwortlich machen, ist auch eine Verschwörungstheorie.

Merlin Pikave:

Glücklicherweise haben wir die globale Erwärmung und die Russen, und alles andere kann zum Schweigen gebracht werden; unzureichende Armeeinvestitionen, Machtpolitik, mehr Offiziere als Männer, politischer Verrat, Demagogie, Zensur, Islamismus, Höchststeuern, zu hohe Energiepreise, Misswirtschaft, illegale Einwanderer usw. sind nicht der Rede wert und wenn ja, dann werden wir vergeben die ersten beiden Gründe.

Eric Leisen:

Zumindest in Russland werden muslimische Terroristen und andere Kriminelle immer noch behandelt und tatsächlich bestraft. Nicht, dass es in Russland besser lief, aber die Straflosigkeit, die hier und in anderen westeuropäischen Ländern herrscht, ist auch kein Grund zum Stolz. Daher denke ich, dass es für einige Fälle gut wäre, wenn Putin hier das Sagen hätte.

Jan Tubbak:

Russland oder die Krone sie sind an allem schuld, schau in den Spiegel

Michelle Verbrook:

Lassen Sie sie sich zuerst eine anständige Burg kaufen, damit die Leute die Kaserne nicht so leicht mit schweren Waffen verlassen können, bevor sie eine Cyber-Abteilung einrichten.

Dirk Van den Lemmer:

Klingt jetzt sehr plausibel. Russen, die sich für einen Korporal eines der kleinsten Länder der Welt interessieren. Gut gut gut .

Dirk Vantomme:

Zeigen Sie die Beweise !!

Karel Vandeweyer:

Wie viele Subventionen bekommt unsere Presse, um solchen Unsinn zu schreiben?

Patrick Devael:

Offenbar ist es einfacher, den Russen die Schuld zu geben, als die eigene Inkompetenz einzugestehen.

Fons Casteels:

Jürgen Konings beweist mit seinem Diebstahl [оружия]dass die Bewachung unserer Kasernen nutzlos ist, und er hat durch seinen Selbstmord bewiesen, dass es in unserer Armee zu viele Generäle und zu wenige Soldaten gibt. Zweifellos lachten sie in Russland über die Ohnmacht der belgischen Armee. Aber die Tatsache, dass sie Trolle benutzt haben, um unsere Armee noch lustiger zu machen, klingt zu verrückt.

Nacherzählung des belgischen Materials + Kommentare (Übersetzung veröffentlicht auf Abstimmung)

* * *

Sozusagen „schlagt die Verschwörungstheorie auf die Verschwörungstheorie“. Den Kommentaren der Belgier nach zu urteilen, glauben sie aus irgendeinem Grund nicht wirklich an die zottelige Hand des Kremls.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure