Aus Österreich mit Liebe: Humanitäre Hilfe für die Opfer der Brände in Nord-Evia

Laut einer Pressemitteilung der Griechischen Gesellschaft Österreichs kamen 20 Tonnen humanitäre Hilfe – lebenswichtige Güter für die Brandopfer in Nord-Evia – auf der Straße vom Hafen von Patras zu ihrem Bestimmungsort.

Die humanitäre Fracht aus Österreich wurde von Abt Geronda (Elder – Ed.) Gabriel, Pater Nikodimos, Mönchen des Klosters St. David, Doktor Olga Sarantopoulou sowie vielen Bewohnern der Insel rührend begrüßt.

Anlässlich des beeindruckenden Erfolges der von der Sekretärin des Rates der Griechen im Ausland (SAE) und Präsidentin der Griechischen Gesellschaft Österreichs, Dr. Olga Saranthopoulou, und Bauingenieur Wolfgang Heiss, Leiter der Österreichischen Gemeinschaft Süd Pilion, österreichische Botschafterin in Griechenland Hermine Poppeller (Mag. Hermine Poppeller) hat eine Glückwunschbotschaft gesendet.

Die Griechische Gesellschaft Österreichs dankt allen Teilnehmern der gelungenen Aktion, insbesondere der Journalistin und Verlegerin Christa Baumgartner, Koordinatorin aller organisatorischen Angelegenheiten und Aktivitäten in Wien, Griechisches Restaurant Dimitra in Wien 1140, Mauerbachstraße 43-45, für die Bereitstellung von Lagerraum sehr herzlich und unterstützen.

Anwohner helfen beim Entladen von Kisten für humanitäre Hilfe im Kloster St. David

Besonders hervorzuheben ist der Beitrag der Gemeinde Wien, Spenden verschiedener österreichischer Fabriken wie der Reiter Betten & Vorhänge GmbH mit einem beeindruckenden Geschenk von 1124 Bettwäsche und 819 Kissen.

Beteiligt waren auch die Universitätsprofessoren Prof. Dr. Peter Riedl, Alfred Pschill, Prof. Dr. chael Grabner von Media co. GmbH., Rainer Müller (Med.Rat Prim. Dr. Rainer Müller) u.a.

Frau Sarantopoulou dankte allen, die die Kampagne unterstützt haben, insbesondere den Organisationen ethnischer Griechen – World Confederation of Thessalian Associations, Präsident Herrn Diamantis Gikas, Association of Greek Physics and Allied Professionals of Austria „Asklipios“, Interkulturelle Gesellschaft „Mazedonien“ in Österreich, ΑΗΕΡΑ Wien Nikolaos Dumbas, das zypriotische Kulturzentrum in Wien und andere Organisationen der griechischen Diaspora und Einzelpersonen, sowie viele Philhellenen.

Abt des Klosters St. David Elder Gabriel und Dr. Olga Sarantopoulou, Präsidentin der Griechischen Gesellschaft Österreichs

Hervorzuheben ist, dass die preisgekrönten Schauspieler des bedeutendsten deutschsprachigen Theaters, des Wiener Burgtheaters, Peter Simonischek und Bridget Karner in der Stadt Hartberg in der Steiermark eine besondere Leistung erbrachten, deren Sammlung der Spendenaktion von die Charity-Veranstaltung sowie deren gesamtes Honorar. Gleichzeitig überreichte der Bürgermeister der Stadt Marcus Martschitsch höchstpersönlich unter tosendem Applaus den beiden Schauspielern den Betrag, den er für die Griechische Gesellschaft Österreichs gesammelt hatte.

Humanitäre Hilfe wird bereits an die Brandopfer verteilt. In naher Zukunft wird eine zweite Charge Flaschenwasser erwartet, deren Übergabe unter der Aufsicht von Herrn Panayotis Jamvrias, Mitglied der Griechischen Gesellschaft Österreichs und Koordinatorin der Aktionen in Euböa, und Dr. Olga Sarantopoulou erfolgen wird.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure